Bauarbeiten

Autobahnabschnitt bekommt klimafreundlichen Asphalt

Autobahnabschnitt bekommt klimafreundlichen Asphalt

Autobahnabschnitt bekommt klimafreundlichen Asphalt

Nordschleswig/Christiansfeld
Zuletzt aktualisiert um:
Ab Sonnabend, 15. Mai, bekommt der Autobahnabschnitt zwischen Christiansfeld und Kolding West einen neuen, klimafreundlichen Asphaltbelag. Die Arbeiten sollen voraussichtlich sechs Wochen dauern. Foto: Casper Dalhoff/Ritzau Scanpix

Nordschleswiger, die über die Autobahn in Richtung Kolding zur Arbeit fahren, müssen sich auf Staus einstellen. Die Straßenverkehrsbehörde legt ab Mitte Mai einen neuen Asphaltbelag auf die E45 zwischen Christiansfeld und Kolding West.

Am Sonnabend, 15. Mai, beginnen die Bauarbeiten auf der Autobahn E45. Dann wird auf dem Streckenabschnitt zwischen Christiansfeld und dem Autobahnkreuz Kolding West in nördlicher Richtung ein neuer, klimafreundlicher Asphaltbelag auf der Fahrbahn angebracht.

Fahrbahnerneuerung soll etwa sechs Wochen dauern

Die Straßenverkehrsbehörde rechnet damit, dass die Fahrbahnerneuerung etwa sechs Wochen in Anspruch nehmen wird.

Die Bauarbeiten beginnen damit, dass der alte, abgefahrene Belag weggefräst wird. Anschließend werden lokal Ausbesserungen an dem darunter liegenden Belag vorgenommen. Schließlich wird der neue Belag aufgetragen. Die Arbeiten werden mit der Anbringung von Fahrbahnmarkierungen abgeschlossen.

Autofahrer müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen

Autofahrer, die aus Nordschleswig in Richtung Kolding unterwegs sind, müssen sich auf Staus einstellen. Dafür können sie sich nach Abschluss der Arbeiten auf eine ebenere Fahrbahn und ein besseres Fahrerlebnis freuen.

Aktuelle Informationen zur Verkehrslage und zu eventuellen Beeinträchtigungen bietet die Seite www.trafikinfo.dk.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Claudia Knauer
„Berührungen“