Kriminalität

Versuchter Totschlag in Tondern – Verdächtiger in U-Haft

Versuchter Totschlag in Tondern – Verdächtiger in U-Haft

Versuchter Totschlag in Tondern – Verdächtiger in U-Haft

hm/hee
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Politiet.dk

Am Sonnabendabend hat die Polizei einen 32-Jährigen aus der Umgebung von Tondern festgenommen. Er soll versucht haben, eine andere Person umzubringen.Es wurde im Sonderburger Gericht dreimal 24 Stunden Untersuchungshaft angeordnet.

Wegen versuchten Totschlags ist in Tondern (Tønder) ein 32-jähriger Mann am Sonnabendabend festgenommen worden. Dies teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter am Sonntagmorgen mit. Der mutmaßliche Täter aus Tondern ist am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt worden. Die Polizei für Nordschleswig und Südjütlan teilte mit, dass sie Sonnabend abends informiert worden ist. Das Opfer sei außer Lebensgefahr, so jv.dk. Der Haftprüfungstermin fand am Sonntag ab 11 Uhr unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Gericht in Sonderburg (Sonntag) statt. Der wachhabende Polizist der Zentrale der Polizei für Nordschleswig und Süddäenmark erklärte Sonntagabend gegenüber dem „Nordschleswiger",. dass gegen den 32-Jährigen dreimal 24 Stunden Untersuchungshaft angeordnet worden sind. Es bestehe weiter Tatverdacht. Einzelheiten zum Tathergang wurden nicht mitgeteilt.

Mehr lesen