Corona-Schutzmaßnahmen

Soziale Stätten können wieder besucht werden

Soziale Stätten können wieder besucht werden

Soziale Stätten können wieder besucht werden

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Im Rathaus freut man sich über die Lockerung der Besuchseinschränkungen. Foto: Archiv: DN

Zunächst wurden die strikten Besuchsbeschränkungen in den Pflegeheimen aufgrund eines verhältnismäßig niedrigen Infektionsdrucks in der Kommune Tondern gelockert. Jetzt darf die Kommune einen Schritt weiter gehen.

In der Kommune Tondern ist der Infektionsdruck verhältnismäßig gering und sinkt immer weiter. Am Donnerstag wurden elf Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage registriert. Am Vortag war es eine weniger.

Daher hat das Sozial- und Seniorenministerium auf Empfehlung der Behörde für die Sicherheit der Patienten beschlossen, dass die Besuchsbeschränkungen ab sofort in den sozialen Stätten für Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen gelockert werden können. Dies geschah am 9. Februar in den Pflegeheimen.

Die Behörden machen jedoch darauf aufmerksam, dass die Besuche immer noch im verantwortungsbewussten Rahmen gehalten werden. Dies gilt sowohl bei Besuchen im Freien als auch in den Sozialstätten.

Das bedeutet viel für sie, für ihre Angehörigen und das Personal, dass sich das Leben ein wenig normalisiert.

Peter Christensen, Vorsitzender des Sozialausschusses

„Ich bin sehr froh, dass das Ministerium unseren niedrigen Infektionsdruck erkannt hat, sodass unsere Bürger wieder Besuch empfangen dürfen. Das bedeutet viel für sie, für ihre Angehörigen und das Personal, dass sich das Leben ein wenig normalisiert“, unterstreicht der Vorsitzende des Sozialausschusses, Peter Christensen (Soz.).

Dies sei ein Schritt in die richtige Richtung, dennoch sei Vorsicht weiter geboten. „Ich bin aber zuversichtlich, dass alles trotz der leichten Lockerung gutgehen wird. Unser tüchtiges Personal wird weiter seine gute Arbeit leisten“, ist sich der Politiker sicher.

Falls sich die Lage zum Negativen ändern sollte, können die Behörden im Einzelfall wieder zwischenzeitliche Einschränkungen einführen.

Mehr lesen