Gesundheit

Schaukelnde Wellness für Pflegeheimbewohner

Schaukelnde Wellness für Pflegeheimbewohner

Schaukelnde Wellness für Pflegeheimbewohner

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
In Richtsens Pflegeheim freute man sich über die Schenkungen im Wert von insgesamt knapp 114.000 Kronen. Foto: Monika Thomsen

Richtsens Pflegecenter freut sich über einen Wellness-Schaukelstuhl mit eingebauter Musik für Bewohner mit Demenz. Eine Schenkung ermöglichte die Anschaffung.

Mehr Lebensqualität für die Bewohner mit Demenzerkrankungen erhofft sich das Pflegecenter Richtsens in Tondern durch einen Wellness-Schaukelstuhl.

Eine Schenkung der Stiftung „TrygFonden“ hat die Anschaffung zum Kostenpunkt von 75.587 Kronen möglich gemacht.

Die besondere Sitzgelegenheit mit eingebauter Musik kann mit ihren schaukelnden Bewegungen dazu beitragen, dass die Menschen mit Demenz sich entspannen und eine erforderliche Pause erhalten.

Der besondere Schaukelstuhl trägt zum Wohlgefühl bei. Foto: Privat

Probelauf mit positiven Erfahrungen

Nachdem die Einrichtung mit einem geliehenen Modell die ersten positiven Erfahrungen gemacht hatte, wurde der Wunsch nach einem eigenen Exemplar laut. Daher stellte der Freundeskreis der Einrichtung einen Antrag an „TrygFonden“.

Bewohner mit Demenz können das Gefühl von Unruhe sowie Stress und Anspannung erleben. Dadurch fällt es ihnen schwer, die Signale des Körpers zu spüren.

Jette Nissen, Leiterin

„Bewohner mit Demenz können das Gefühl von Unruhe sowie Stress und Anspannung erleben. Dadurch fällt es ihnen schwer, die Signale des Körpers zu spüren“, sagt die Leiterin der Einrichtung, Jette Nissen.

„Wir sehen, dass Bewohner mit motorischer Unruhe und Verhaltensstörungen Ruhe finden und ein höheres Maß an Wohlbefinden erhalten. Das trägt zu einer gesteigerten Lebensqualität bei“, freut sich Jette Nissen über die Schenkung.

Schaukeln und Musik hören

Der Schaukelstuhl kann nach Bedarf in den Gemeinschaftsräumen oder in den Wohnungen der Bewohner genutzt werden.

Es sei wissenschaftlich belegt, dass die speziell produzierte Musik, der die Bürger in dem Schaukelstuhl lauschen, eine beruhigende Wirkung hat.

Sie trage dazu bei, dass die Älteren den Lärm der Umwelt ausschließen und entspannen können, geht aus der Pressemitteilung hervor.

Außer Wellness auch Fitness

„Das Wohlbefinden wird durch Demenz beeinträchtigt. Daher freuen wir uns sehr, dass wir dazu beitragen können, dass die Bewohner in Richtsens Pflegecenter Ruhe finden können, und ihnen physisch und psychisch eine Auszeit in ihrem Alltag gewährt wird“, sagt mit Lisbeth Oxholm die stellvertretende Vorsitzende des regionalen Gremiums von TrygFonden in der Region Süddänemark.

Zum Wellness-Schaukelstuhl gesellen sich auch zwei Fitness-Fahrräder, deren Anschaffung während der Corona-Krise mit 38.361 Kronen aus dem Akut-Topf von Tryg-Fonden ermöglicht wurde.

Damit gibt es neue Bewegungsmöglichkeiten, und die Räder gewähren auch bewegungsbehinderten Bewohnern die Möglichkeit, aktiv zu sein. Die Räder sind in den Gemeinschaftsräumen platziert, sodass die Radler Teil der sozialen Gemeinschaft sind, wenn sie in die Pedale treten.

Im Gemeinschaftsraum kann in die Pedale getreten werden. Foto: Privat
Mehr lesen