Broen Danmark

Mit Polizeieskorte nach Tondern

Mit Polizeieskorte nach Tondern

Mit Polizeieskorte nach Tondern

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
In Tondern wurden die Radfahrer von Bürgermeister Henrik Frandsen begrüßt. Links die Broen-Vorsitzende von Tondern, Hanne Aalling Risager. Die Sportler wurden mit Leckereien aus der Küche des Kompetenzcenters und Getränken vor ihrer Weiterfahrt verpflegt. Foto: Brigitta Lassen

An fünf Tagen fest im Fahrradsattel. 850 km für den guten Zweck unterwegs.

An fünf Tagen fest im Fahrradsattel. 850 km für den guten Zweck unterwegs.

Guten Wind wünschte Tonderns Bürgermeister Henrik Frandsen den 25 sportlichen und zum Teil prominenten Teilnehmern des Fahrradlaufs zugunsten des gemeinnützigen Vereins Broen Danmark, der sich für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien einsetzt. In Tondern gibt es seit 2011 eine Abteilung mit Hanne Alling Risager an der Spitze. 2016 konnte 310 Kindern der aktive Alltag mit sportlichen Aktivitäten geboten werden.

Dafür standen fast 300.000 Kronen zur Verfügung, ohne dass Gelder von der Hauptorganisation beansprucht werden mussten. Mit dem eigenen Fahrradrennen von Toftlund nach Skagen und retour wurden 2016 142.000 Kronen eingefahren. Die damaligen Teilnehmer Paul Henrik Frandsen, Bente Dumstrei, Helene Olsen, Karl Henning Clausen und Niels Axelsen begleiteten die Promis gestern auch bis nach Ripen.

Der aktive Verein in Tondern hätte Vorbildcharakter, lobte Broen-Sekretariatschef Erik Haumann. Mit Polizeieskorte erreichten die Teilnehmer aus der Politik – darunter die Parteivorsitzenden Kristian Thulesen Dahl (DF) und Morten Østergaard (Radikale Venstre) und Eva Kjer Hansen (V) – und Wirtschaft, von Vereinen und Verbänden. Gestern stand die 190 km lange Königsetappe von Süderhostrup bis nach Varde bevor. Gestartet wurde am vergangenen Wochenende auf Bornholm. Morgen wollen sie in Skagen ankommen.

Im Vorstand von Broen Tondern sitzen: Vorsitzende Hanne Risager, Eike Albrechtsen, Hella Thyssen, Birgitte Buch, Helle Madsen, Marianne Fredensborg Nielsen, Christin Nedergaard und Ella Mølgaard.

Mehr lesen