Einzelhandel

Keine Corona-Lockerungen: Hütten bleiben geschlossen

Keine Corona-Lockerungen: Hütten bleiben geschlossen

Keine Corona-Lockerungen: Hütten bleiben geschlossen

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Die Weihnachtshütten bleiben weiter zu. Foto: Brigitta Lassen

Der Handelsverein Tondern versucht, die Bürger zum Einkauf vor Ort zu bewegen. Citychef Stephan Scheelke will Geschäftsleuten den Online-Handel schmackhaft machen.

Die Hütten auf dem Tonderner Weihnachtsmarkt bleiben weiter geschlossen. Nach einem Besuch der Polizei entschied sich der Handelsverein wegen des coronabedingten Versammlungsverbots am 16. November für eine vorübergehende Schließung der Hütten, bis die Regierung möglicherweise neue Maßnahmen gegen die Pandemie bekannt geben würde.

Dieser Termin war der 22. November. Da keine Lockerungen mitgeteilt wurden, bleiben die Hütten zu, erklärte der Handelsvereinskoordinator Erik Petersen. Es war auch angedacht worden, den Mietern der Hütten als Ersatz leer stehende Geschäftsräume in der Fußgängerzone anzubieten. Dieser Vorschlag fand kein Interesse.

Black Friday

Dass sich die Hüttenschließung nachteilig auf das Weihnachtsgeschäft auswirken wird, ist zu erwarten. Abstriche wegen Corona mussten die Geschäftsinhaber in Tondern wie ihre Kollegen weltweit seit dem Frühjahr hinnehmen. Daher werden neue Vorstöße unternommen, um den Einzelhandel zu stärken. Am Freitag, 27. November, erhofft man sich am Black Friday, dass die Kassen klingeln werden. Wie im Sommer wird weiter dazu aufgefordert, seine Einkäufe vor Ort zu erledigen.

Citychef Stephan Scheelke fordert die Geschäftsleute auch nach coronabedingten Umsatzeinbußen, verstärkt in den Online-Handel einzusteigen. Auf längere Sicht hoffe er, dass alle Läden oder zumindest die meisten in der gesamten Kommune auf der gemeinsamen digitalen Plattform www.vihandlerlokalt-tk.dk ihre Angebote präsentieren. Die bestellten Waren können in den Geschäften abgeholt werden.

Arbeitgeber kaufen Weihnachtsgeschenke

Als weiterer Vorstoß und neue Einnahmequelle in Höhe von mehr als einer Million Kronen soll allen Betrieben angeboten werden, vor Ort Weihnachtsgeschenke für ihre Angestellten online (www.julegaventonder.dk) zu bestellen. Diese Möglichkeit soll ab Jahresanfang in Zusammenarbeit mit dem Touristikverein Rømø Tønder Turistforening umgesetzt werden.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Das war erst der Anfang“

Wort zum Sonntag

Pastorin Astrid Cramer-Kausch
Astrid Cramer-Kausch
„Das Wort zum Sonntag, 17. Januar 2021“