Kochen auf Schackenborg

Mit Jørgen Popp Petersen in der Fernseh-Küche

Mit Jørgen Popp Petersen in der Fernseh-Küche

Mit Jørgen Popp Petersen in der Fernseh-Küche

cvt
Mögeltondern/Møgeltønder
Zuletzt aktualisiert um:
Mik Schack (links) im Gespräch mit Jørgen Popp Petersen. Foto: dk4.dk

Das Schloss Schackenborg in Mögeltondern war von 1993 bis 2014 das Zuhause von Prinz Joachim und dessen Familie – heute wird es von einer Stiftung unter anderem als Treffpunkt für politische Gespräche genutzt – und als Drehort für die Kochsendung „Mik Schacks EU-Service". In der aktuellen Folge zeigt Schack unter anderem dem Landwirten und Minderheiten-Politiker Jørgen Popp Petersen seine Kochkünste.

In den 1970er Jahren hätte Mik Schack das Schloss übernehmen können – ist sein voller Name doch Michael Graf Hans Schack. Doch der Multikünstler wählte einen anderen Lebensweg – der ihn nun zurück in das Schloss seiner Vorväter führte. Mit Jørgen Popp Petersen von der Schleswigschen Partei und der künstlerischen Leiterin des Tønder Festivals spricht Schack über Dänemark und Europa – und natürlich über Essen und Musik.

Das Video in voller Länge gibt es hier zu sehen:

Mehr lesen