Polizei

Mit Hasch in Wasserballons beim Knast erwischt

Mit Hasch in Wasserballons beim Knast erwischt

Mit Hasch in Wasserballons beim Knast erwischt

Renbæk
Zuletzt aktualisiert um:
Die Polizei erwischte zwei Männer mit Drogen beim Staatsgefängnis. Foto: Polizei

Eine ungewöhnliche Form des Drogentransports haben zwei Männer gewählt, als sie am Wochenende von Odense nach Renbæk fuhren.

Zwei Junge Männer aus Odense machten sich am verlängerten Wochenende auf den Weg in den Westen von Nordschleswig. Die beiden 25- bzw. 24-Jährigen näherten sich dem Gelände des Staatsgefängnisses und brachten Wasserballons mit.

In diese sollte keine Flüssigkeit gefüllt werden. Auch eine Wasserschlacht mit den Häftlingen war nicht geplant. Die Männer von Fünen hatten 82 Klumpen Hasch in den Ballons versteckt. Der Vorfall ereignete sich am Pfingstmontag gegen 19 Uhr.

Sie wurden festgenommen. Ihnen wird jetzt Drogenbesitz und die unerlaubte Kontaktaufnahme mit einem Insassen angelastet. Sie werden nicht beschuldigt, die Drogen eventuell über die Mauer ins Gefängnis schmuggeln zu wollen, erklärte Polizeisprecher Thomas Berg am Dienstag.

Mehr lesen