Kirche

Gottesdienste am Volkstrauertag

Gottesdienste am Volkstrauertag

Gottesdienste am Volkstrauertag

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
In den Gottesdiensten wird der Verstorbenen des Kirchenjahres gedacht. Foto: Adobe Stock

Diesen Artikel vorlesen lassen.

In Hoyer wird am Sonntag in der Kirche der Verstorbenen des zu Ende gehenden Kirchenjahres und am Gedenkstein bei einer Kranzniederlegung der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. In Tondern erfolgt die Niederlegung des Kranzes erst am 26. November.

Zum Gedenken an die Verstorbenen des zu Ende gehenden Kirchenjahres finden am Sonntag, 19. November, vier Gottesdienste in der Kommune Tondern statt.

Hoyer/Højer In Hoyer wird um 16 Uhr zum Gottesdienst eingeladen. Dort werden die Namen der Verstorbenen des Kirchenjahres verlesen. Am Gedenkstein wird um 15.15 Uhr ein Kranz für die Opfer von Krieg und Gewalt niedergelegt.

Tondern In der Tonderner Christkirche findet der Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr statt. Ole und Astrid Cramer aus Tingleff (Tinglev) werden ihre Kollegin Dorothea Lindow vertreten.

Die Kranzniederlegung zum Gedenken der Opfer von Kriegen und Gewalt erfolgt erst am Sonntag, 26. November, um 15.15 Uhr im Beisein vom Beauftragten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Dänemark, Eggert Mumberg, auf dem Tonderner Friedhof. Danach wird ab 16.30 Uhr der Gottesdienst mit Verlesung der Toten des vergangenen Jahres durchgeführt.

Osterhoist/Øster Højst In Osterhoist wird der deutsche Gottesdienst, bei dem der Verstorbenen gedacht wird, am Sonntag ab 10.30 Uhr durchgeführt.

Norderlügum/Nørre Løgum In der Kirche zu Norderlügum wird am Sonntag bei einem Gottesdienst der Verstorbenen gedacht. Beginn des Gottesdienstes ist um 9 Uhr.

Mehr lesen