Osterfrühstück

Eier gut beschirmt

Eier gut beschirmt

Eier gut beschirmt

Brigitta Lassen
Brigitta Lassen Lokalredakteurin
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Beim Osterfrühstück traten die Steppkes mit zwei Liedern auf. Foto: Privat

Der Sozialdienst in Tondern freute sich über viele Gäste beim Osterfrühstück.

Erst durften die Jüngsten des Kindergartens Tondern die gekochten und gefärbten Eier auf dem Außengelände suchen, danach waren die größeren Kinder an der Reihe. Mit viel Eifer machte sich der Nachwuchs auf die Suche nach den bunten Nestern, gut unterstützt von Oma oder Opa, Eltern oder Kindergarten-Mitarbeiterinnen.

Mit „Kind und Kegel“ ging es zum gemeinsamen Osterfrühstück in die Aula der Ludwig-Andresen-Schule. Dort wartete ein reichhaltiges Büfett auf die 150 Gäste, zubereitet von Mitgliedern des Sozialdienstes Tondern, der Gastgeber der Veranstaltung war.

Nach Nestern mit bunten Schirmen und gefärbten Eiern suchten die Kinder auf dem Kindergartengelände. Iben war entzückt. Foto: Privat

Pastor Günther Barten sprach eine Osterandacht, und nach dem Tischgebet ging es ans Schmausen. Mit großem Appetit machten sich Groß und Klein an die Leckereien. Dem einen oder anderen Schoko-Ostergruß wurde auch zu Leibe gerückt.

Musikalisch ging es schon zum Auftakt der Ostereiersuche los. Weiter ging es in der Schulaula, wo die Kinder sangen.

Mit Opa auf Ostereiersuche Foto: Privat
Mehr lesen