Deutsche Minderheit

Digitaler Schnack in der Bücherei

Digitaler Schnack in der Bücherei

Digitaler Schnack in der Bücherei

Monika Thomsen
Lügumkloster/Løgumkloster
Zuletzt aktualisiert um:
Büchereileiterin Marie Medow lädt zum digitalen Schnack ein. Interessierte müssen nicht wie bei der Corona-Lösung draußen bleiben. Foto: Monika Thomsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Am Dienstag, 27. September, rollt das neue Angebot an. Zum Auftakt geht es um Smartphone und Co.

Zu einem digitalen Schnack lädt die Deutsche Bücherei Tondern am Dienstag, 27. September, ein. Insgesamt finden vier Treffen – jeweils am letzten Dienstag im Monat – statt.

„In Tondern ist das Angebot neu“, berichtet Büchereileiterin Marie Medow. In der Bücherei in Apenrade (Aabenraa) hat es sich schon bewährt, und auch in Tingleff (Tinglev) wird es angeboten.

Tipps bei Kaffee und Kuchen

Bei Kaffee und Kuchen werden Kolleginnen aus der Büchereizentrale in Apenrade Fragen beantworten und praktische Tipps geben. Vom Sozialdienst Tondern gab es eine Nachfrage für dieses Angebot.

Beim Auftakt geht es um Smartphone und Co. Soziale Medien stehen am 25. Oktober im Mittelpunkt. WhatsApp, Zoom und Co. werden am 29. November erläutert. Wie die digitale Webseite der Bücherei und die digitalen Angebote genutzt werden können, wird am 31. Januar vermittelt.

Bitte anmelden

Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 14.30 Uhr in der Bücherei. Anmeldungen sind persönlich oder unter Tel. 74 72 33 59 oder tondern@buecherei.dk möglich. Im Sinne der Digitalisierung ist eine Teilnahme auch via Zoom möglich.

Mehr lesen