Schulkonzert

Deutsche und dänische Hits in der Schweizerhalle

cvt
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Von Nena bis Kim Larsen: Das Schulkonzert in Tondern fächert weit. Foto: BDN

Am Donnerstag gibt es in Tondern deutsch-dänisch etwas auf die Ohren. Beim Schulkonzert werden alte und neue Hits aus Deutschland und Dänemark interpretiert.

In der Schweizerhalle in Tondern steigt am Donnerstag das vierte deutsch-dänische Schulkonzert. Im Rahmen der Kulturwoche der Kommune Tondern werden mehr als 400 Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Besucher die Halle füllen und deutsche und dänische Hits hören, die eine eigens zu dem Anlass zusammengestellte deutsch-dänische Band auf die Bühne bringt.

Die Band, die aus den beiden deutschen Nordschleswigern Timo Iwersen und Svante Griffel sowie den beiden Mitgliedern der Band „Farlige typer i modlys“ (Magnus Røkær Madsen und Dennis Guldmann Meier Jensen) besteht, nimmt die Schülerinnen und Schüler auf eine musikalische Zeitreise, auf der sie Bekanntes und Neues erleben sollen.
Doch nicht nur Schüler sind willkommen – das Konzert ist öffentlich und kann von jedem kostenlos besucht werden.
Beginn ist am Donnerstag, 4. Oktober 2018 um 10:00 Uhr in der Schweizerhalle – Tønder Kulturhus, Ribelandevej 39 in Tondern. Veranstaltet wird das Ereignis vom Bund Deutscher Nordschleswiger in Kooperation mit Tønder Distriktskolen - Overbygningsskolen und der Ludwig-Andresen-Schule Tondern, der Verein Tønder Festival Forening unterstützt das Konzert.

Aus folgenden Schulen reisen laut Veranstalter Schüler an: DS Lügumkloster, Risum Skole – Risem Schölj (friesisch-dänische Schule), DS Buhrkall, DS Pattburg, LAS Tondern, Tønder Distriktskole - Overbygningsskole, DP Apenrade.

Mehr lesen