Kulturveranstaltung

Aus der Schweiz und Indien nach Hoyer: Kunstfestival am Deich

Aus der Schweiz und Indien nach Hoyer: Kunstfestival am Deich

Aus der Schweiz und Indien nach Hoyer: Kunstfest am Deich

Hoyer/Højer
Zuletzt aktualisiert um:
Eine Szene am Rande der Art Jam von 2022. Während des Holzskulpturenfestivals entstehen Figuren für die Art Jam Road, eine Kunst-Route durch Hoyer. Foto: Paul Sehstedt

Diesen Artikel vorlesen lassen.

In der zweiten Juni-Woche wird Hoyer zum Treffpunkt internationaler Künstlerinnen und Künstler. Die Vorsitzende der Kulturveranstaltung erläutert, wer zur „Art Jam“ an der Westküste eingeladen wird.

Sie kommen aus der Schweiz, aus Deutschland, Frankreich, Indien oder Argentinien: Acht Künstlerinnen und Künstler besuchen in der zweiten Juni-Woche Hoyer. Dort werden sie eine Woche lang aus Holzstämmen Skulpturen erschaffen.

Mit einem Rahmenprogramm aus Musik, Kinderprogramm und Kunst findet die Veranstaltung „Art Jam“ vom 9. bis 16. Juni auf dem Platz am Wasserturm mitten in Hoyer statt. 

„Wir laden international ein“ 

„Dem Eröffnungstag gehe viele Monate der Planung voraus“, sagt Steffie Pedersen, Vorsitzende des Vereins. „Wir laden international ein und wählen dann im Anschluss aus den Künstlerinnen und Künstlern aus, die sich mit ihren Projekten beworben haben.“ 

Steffie Pedersen ist die Vorsitzende des Vereins Art Jam. Foto: Hans Chr. Gabelgaard/Jysk Fynske Medier/Ritzau Scanpix

Dabei blickt der Verein auf die Projektskizzen – aber auch auf Herkunftsland und Geschlecht. „Wir diskutieren das Für und Wider und zuletzt finden wir die relevanten Themen.“

In diesem Jahr haben folgende Kunstschaffende eine Einladung erhalten: Tanja Röder, Deutschand, Thomas Lüscher, Schweiz, Jean-Claude Escoulin, Frankreich, Evrim Kilic, Türkei, Jan Lastovicka, Tschechien, Aleksandar Eftimovski, Mazedonien, Jasleen Singh, Indien, und Gabriela Nieva, Argentinien.

Live beim Kunstprozess dabei

Für die Gäste der Art Jam besonders interessant: Sie können den internationalen Gästen live dabei zuschauen, wie sie an ihren Skulpturen arbeiten. Die Kettensägen nehmen am Sonntag, 9. Juni, nach der Eröffnungszeremonie (14 Uhr) ihre Arbeit auf. 

Die Künstlerinnen und Künstler arbeiten daraufhin täglich von 9 bis 11.45 Uhr und erneut ab 13 Uhr bis mindestens 16 Uhr. Am Sonntag, 16. Juni, beginnt ab 12 Uhr ein Abschlussfest. Details zum Programm gibt es hier.  

Ein Künstler der Art Jam 2022 betrachtet sein Werk während einer Arbeitspause. Foto: Jacob Schultz/Jysk Fynske Medier/Ritzau Scanpix
Mehr lesen

Tiere

Ohne Haustier verreisen: Hier können 65 Hunde Urlaub machen

Arsleben/Årslev Wohin mit dem Hund im Urlaub? Während Corona schafften sich viele Menschen Tiere an. Nun, in der Zeit nach den Beschränkungen, möchten die meisten wieder raus – Urlaub machen. Einige setzen ihren Hund mit ins Auto, andere hingegen möchten das nicht. Mit seiner Hundepension hat sich der Nordschleswiger Jens Skovrup auf genau solch ein Szenario spezialisiert. Seine Kundschaft kommt aus ganz Dänemark – und Deutschland.