Kirche

Aufnahme in die weltweite Gemeinschaft der Christen

Aufnahme in die weltweite Gemeinschaft der Christen

Aufnahme in die weltweite Gemeinschaft der Christen

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Kasandra Lorenzen, Silje B. Andersen, Christian J. Bucka, und André F. Ullisch (v.l.) wurden in der Christkirche von Dorothea Lindow und Günther Barten konfirmiert. Foto: Elise Rahbek

In der Tonderner Christkirche wurde am Sonntag bei einem Gottesdienst deutsche Konfirmation gefeiert. Die vier Konfirmanden können ihren Enkeln mal erzählen, dass sie gleich von zwei Pastoren eingesegnet wurden.

Umrahmt von schönen Orgelklängen und wunderbar gesungenen Liedern von Mitgliedern der Nordschleswigschen Musikvereinigung wurde am Sonntag deutsche Konfirmation in der Tonderner Christkirche gefeiert. Die Kirche war nach Corona-Auflagen fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Von Einschränkungen, wie viele Familienmitglieder jeder Konfirmand und jede Konfirmandin einladen durfte, konnte aufgrund der Größe der Kirche abgesehen werden.

Da sie ihren Konfirmandenunterricht bei Pastor emer. Günther Barten bekommen hatten, nahm er zusammen mit seiner Nachfolgerin Dorothea Lindow die Einsegnung vor. Angeführt von den beiden Pastoren zogen André F. Ullisch, Tondern, Christian J. Bucka, Hostrup, Kasandra Lorenzen, Bülderup-Bau/Bylderup-Bov, und Silje B. Andersen, Osterhoist/Øster Højst, in die Kirche ein.

Ja zur Taufe

Auch die beiden Gemeinderatsmitglieder Dirk Andresen und Anke Haagensen gaben den vier Jugendlichen beste Wünsche für ihre Zukunft mit auf den Weg. Sie seien jetzt mit ihrem Ja zur Taufe durch die Konfirmation in die große Gemeinschaft der Christen aufgenommen worden. „Wo auch immer Euer Lebensweg Euch hinführen wird, dort wird es Christen geben. Dort werden Menschen sein, die das Vaterunser beten, vielleicht in einer anderen Sprache, aber das gleiche Gebet. Ihr gehört nun dazu, mal steht Ihr im Mittelpunkt des Netzwerks – so wie heute – mal fühlt Ihr Euch eher am Rand. Aber Ihr seid und bleibt Teil unserer christlichen Gemeinschaft. Ihr dürft auf uns zählen, und wir zählen auf Euch", erklärten die beiden Gemeinderatsmitglieder. Für jeden Konfirmanden und jede Konfirmandin gab es ein silbernes Kreuz mit Lederkette.

Dorothea Lindow und Günther Barten leiteten gemeinsam den Gottesdienst. Foto: Elise Rahbek

Für Dorothea Lindow war es die erste Konfirmation in ihrer Funktion als deutsche Pastorin für die Kirchengemeinden Tondern und Seth/Uberg.

Mehr lesen