Kommunalpolitik

Ärger über hohe Kosten

Volker Heesch
Volker Heesch Hauptredaktion
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Kristian Djurhuus/Ritzau Scanpix

Stadtrat bewilligt Zusatzmittel für Toftlunder Schule. Denn der Umbau wird teurer als geplant.

Für einige Diskussionen hat der Tagesordnungspunkt Mittelfreigabe für den Umbau der kommunalen Distriktsschule in Toftlund während der Stadtratssitzung gesorgt. Nach Bekanntwerden deutlicher Kostenüberschreitungen, die eingeplanten 9,3 Millionen Kronen reichten nicht aus, war das Thema vor vier Wochen kurzfristig von der Tagesordnung genommen worden.

Bürgermeister Henrik Frandsen (Venstre) erläuterte, dass man an der Durchführung des Bauprojektes festhalten wolle. Letztlich müssten rund 10,5 Millionen Kronen aufgebracht werden. Aus diesem Grunde hätten sich der zuständige Ausschuss für Schule und Kinder ebenso wie der Ökonomieausschuss für eine Mehrbewilligung, teilweise durch Nutzung von Mitteln aus dem Etat für Schulrenovierung, ausgesprochen.
Bevor es eine Zustimmung gab, kritisierte Thomas Ørting Jørgensen (Borgerliste), dass das Vorhaben nicht zulasten der übrigen Schulen gehen dürfe. Auch Jørgen Popp Petersen (SP) warnte vor immer neuen Haushaltsüberschreitungen.

Mehr lesen