Blaulicht

28-Jähriger mit langem Messer unterwegs

28-Jähriger mit langem Messer unterwegs

28-Jähriger mit langem Messer unterwegs

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Ein Motorradfahrer bekam es in Tingleff mit der Polizei zu tun. Foto: politiet.dk

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Passanten informierten die Polizei über beunruhigendes Verhalten eines Mannes in Tondern: Ermittlungen wegen möglichen Verstoßes gegen das Messergesetz.

Am Donnerstag ging um 19.15 Uhr bei der für Tondern zuständigen Polizeieinheit eine Meldung von Bürgern ein, die über einen jungen Mann berichteten, der mit einem langen Messer hantierend herumlief.

Festnahme auf dem Sønderlandevej

Eine Polizeistreife eilte zum Sønderlandevej in der Wiedaustadt, wo die Ordnungskräfte einen 28-Jährigen antrafen, der deutlich sichtbar ein langes Küchenmesser bei sich trug. Da der Mann keinen Grund zum Umgang mit dem Messer mit einer mehr als zwölf Zentimeter langen Klinge hatte, wurde er festgenommen. Die Justiz hat Ermittlungen wegen des Verdachtes auf Verstoß gegen das Messergesetz eingeleitet.

Bußgeld in Sicht

Es sind Bußgelder in Höhe von 3.000 Kronen für Verstöße gegen das Gesetz vorgesehen, das bis vor einer erneuten Reform bei Verstößen rasch zu Haftstrafen führen konnte. Die erhielten auch Personen, die bei Verkehrskontrollen mit Messern erwischt wurden, die sie als Arbeitsgeräte eingepackt hatten. Haftstrafen sind jetzt erst bei wiederholten Verstößen vorgesehen.

Mehr lesen