Ehre wem Ehre gebührt

Festival ruft für Musiker „Hall of Fame” ins Leben

Festival ruft für Musiker „Hall of Fame” ins Leben

Festival ruft für Musiker „Hall of Fame” ins Leben

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Das Folkmusikarchiv wurde im vergangenen Sommer im Waisenhaus eröffnet. Nun erhält das Archiv mit der "Hall of Fame" ein weiteres Standbein. Foto: Monika Thomsen

Das Folkmusikarchiv will dänische und internationale Künstler anhand von Bildern und Büsten ehren. Die Eröffnung ist für November geplant.

Der Begriff „Hall of Fame“ ist im Bereich des Sports, des Films und der Musik eine bekannte Größe. Nun initiiert das Tønder Festival eine Ruhmeshalle für Folk- und Rootsmusik.

Die Zeit ist reif, um einige der vielen Künstler zu ehren, die für die Musik und das Tønder Festival von Bedeutung gewesen sind.

Poul-Henrik Jensen, Vorsitzender des Folkmusikarchivs

Da das Tønder Festival seit bald 50 Jahren in der Folkmusikszene eine Stellung von internationalem Kaliber bekleidet, erfolge die Platzierung sehr passend im Epizentrum der Folkmusik in Tondern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ehrenplatz für Musiker

„Die Zeit ist reif, um einige der vielen Künstler zu ehren, die für die Musik und das Tønder Festival von Bedeutung gewesen sind“, sagt Poul-Henrik Jensen. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Tønder Festival Fond und Vorsitzender des Folkmusikarchivs.

Poul-Henrik Jensen (r. im hellen Hemd) bei der Eröffnung des Folkmusikarchivs (Archivfoto) Foto: Elise Rahbek

Das Folkmusikarchiv wurde im Juni 2020 im früheren Waisenhaus in der Osterstraße in Tondern eingeweiht.

Bereits bei der Einweihung schwebte dem Komitee langfristig größere Rahmen mit einem Musikmuseum im alten Bahnhofsgebäude in der Jernbanegade vor.

Konkret wird daran gedacht, internationalen und dänischen Musikern und Songschreibern mit Bildern und Büsten einen Ehrenplatz zu gewähren.

Ausgewählten Musikern soll mit Bildern im Sitz des Folkmusikarchives ein Ehrenplatz gewährt werden. Foto: Monika Thomsen

Gremium entscheidet

Wem die Ehre zuteil wird, darüber entscheidet jedes Jahr ein wechselnder Ausschuss im Auftrag des Vorstandes von „Tønder Festival Fond“.

„Wir erwarten, dass wir im Zusammenhang mit der Durchführung der Preisverleihung Danish Music Award Roots in Tondern im November die neue Hall of Fame öffnen können“, sagt Poul-Henrik Jensen.

Er erwartet, dass die Hall of Fame langfristig auch zu anderen Zeitpunkten Publikum nach Tondern locken kann.

Mehr lesen