Gesundheit

Die Mitarbeiter der Kommune Tondern waren seltener krank

Die Mitarbeiter der Kommune Tondern waren seltener krank

Die Mitarbeiter der Kommune Tondern waren seltener krank

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Wer Fieber hat, muss im Bett bleiben. Foto: Deutsche Apothekenzeitung

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Kommune arbeitet sich langsam von Platz 31 auf den 6. Platz der Statistik über Krankentage. Im Durchschnitt mussten die rund 3.000 Angestellten im vergangenen Jahr 10,9 Tage zu Hause bleiben.

Vor vier Jahren lag Tondern noch auf dem 31. Platz der 98 dänischen Kommune, als es um die Krankentage der kommunalen Mitarbeiter ging. 2018 betrug der durchschnittliche Krankenstand je Mitarbeiter noch 11,5 Tage im Jahr. Im vergangenen Jahr fielen sie nur 10,9 Tage aus.

Klaus Liestmann, Kommunaldirektor und damit oberster Personalverantwortlicher, meint, es gebe mehrere Gründe für diese positive Entwicklung. Zum einen eine neue Führungsgrundlage für die Vorgesetzten, zum anderen das organisatorische Lernen und die fünf Lebensgrundlagen der Kommune, die da lauten:

  1. Sag Bescheid, wenn was ist
  2. Gemeinsam zum Ziel gelangen
  3. Helft einander
  4. Teilt Siege
  5. Lernt von einander

Denn wenn ein Angestellter krankheitsbedingt zu Hause bleibt, müssen die Kollegen schneller laufen, da die Aufgaben erledigt werden müssen. Deswegen bleibt weniger Zeit für den einzelnen Bürger.

Henrik Frandsen, Bürgermeister

Diese fünf Elemente würden zu einem besseren Arbeitsklima führen, ist sich der Kommunaldirektor sicher. „Großen Wert legt die Kommune auf den laufenden Dialog zwischen der Leitung und den Mitarbeitern sowie auf das psychische und physische Arbeitsklima“, erklärt Liestmann.

Bürgermeister Henrik Frandsen, Tønder Listen, freut sich über die Entwicklung, sowohl für den Angestellten und für die Kommune als Arbeitgeber der rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch für die Bürger. „Denn wenn ein Angestellter krankheitsbedingt zu Hause bleibt, müssen die Kollegen schneller laufen, da die Aufgaben erledigt werden müssen. Deswegen bleibt weniger Zeit für den einzelnen Bürger“, erklärt Frandsen. Er würde sich freuen, wenn die Kommune in der Rangfolge noch höher klettern könnte, denn weniger Krankheitsfälle tun auch der kommunalen Kasse gut, da weniger Vikare angefordert werden müssen.

Am seltensten krank waren die Mitarbeiter der Kommune Lemvig sowohl 2019 als auch 2020. Læsø und Silkeborg landeten auf Platz 2 und 3. Die Auswertung nimmt Kommunernes og Regionernes Løndata (KRL) vor.

Mehr lesen