Blaulicht

Motorradfahrer landete auf der Flucht im Wasserloch

Brigitta Lassen
Brigitta Lassen Lokalredakteurin
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Syd- og Sønderjyllands Politi

Eine Verfolgungsjagd auf einem gestohlenen Motorrad endete für einen 39-Jährigen auf dem Flensborg Landevej in einem Schlammloch.

Ein 39-jähriger Mann aus Bülderup-Bau hat am Mittwochabend versucht, der Polizei auf dem Motorrad zu entkommen. Er lieferte sich eine Verfolgungsjagd ab Tondern, die aber auf dem Flensborg Landevej ihr Ende fand.

Der Verfolgte versuchte, über ein Feld den Polizisten zu entkommen, landete aber in einem Wasserloch. Er hatte Pech, dass gerade dieses Feld nicht wegen der Dürre „trockengelegt“ war.

Dem Mann werden mehrere Verstöße vorgeworfen. Zum einen war ihm der Führerschein entzogen worden. Er fuhr eine gestohlene Yamaha mit falschem Kennzeichen. Außerdem hatte er Haschisch zu sich genommen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine Chance für DR“