Kultur und Freizeit

Zum Mitmachen: Spazieren und rätseln in Randershof

Zum Mitmachen: Spazieren und rätseln in Randershof

Zum Mitmachen: Spazieren und rätseln in Randershof

Randershof/Rønshoved
Zuletzt aktualisiert um:
In Randershof kann man am Wochenende spazieren und rätseln. Foto: DN

Zu einer Wanderung auf dem „Herzpfad“ lädt der Ortsverein aus dem Raum Kollund am kommenden Wochenende ein (20. und 21. Februar). Unterwegs werden kleine Wettbewerbe und Rätsel geboten.

Die Corona-Krise mit den vielen Vorgaben lässt derzeit keine Gemeinschaftsveranstaltungen zu.

Lediglich draußen in der freien Natur können sich Menschen – mit entsprechendem Abstand – begegnen.

Das macht sich der Ortsverein Randershof, Kollund und Süderhaff (Sønderhav) zunutze.

Der Verein, der Teil des Dörferrats „Bov Lokalråd“ ist, lädt Groß und Klein am kommenden Wochenende zu einer weiteren Spaziertour mit Aufgaben auf dem „Herzpfad“ („hjertesti“) rund um Randershof ein.

An beiden Tagen werden sich Freiwillige des Ortsvereins zwischen 9 und 16 Uhr an verschiedenen Streckenabschnitten postieren und kleine Wettbewerbe leiten.

Ausgangspunkt der Aktion ist das Toilettenhäuschen am Strandvej in Randershof.

Abkürzungen möglich

Die Route ist sechs Kilometer lang, kann an einigen Abschnitten aber abgekürzt werden, so der Hinweis des Ortsvereins.

Ein kleines Faltblatt, das am Startort ausliegt, zeigt den Routenverlauf.

An elf Stationen warten kleine Aufgaben auf die Spaziergänger. Teilnehmer sollten einen Schreiber und einen Stift mitbringen, so der Hinweis.

Der Ortsverein hat noch eine wichtige Ergänzung für alle Spaziergänger: „Viel Vergnügen!“

Herzpfade

Die Wege tragen den Namen „Hjertesti“ (Herzpfade), weil sie auf eine Initiative des Herzvereins („Hjerteforeningen“) zurückgehen. Der Verein versteht sich als Beratungs- und Hilfsforum für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Spazieren auf den Herzpfaden oder auf anderen Wegen fördert die Gesundheit aller, so der Ansatz der Organisation.

Mehr lesen