Hundetraining

Der Zoll schnüffelte bei Hans Holm

Der Zoll schnüffelte bei Hans Holm

Der Zoll schnüffelte bei Hans Holm

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Thore Grøndahl mit Spürhund Buster in der Werkhalle von Hans Holm in Tingleff. Foto: Friedrich Hartung

Die Tingleffer Maschinenhandlung stellt Räumlichkeiten für Spürhundetraining zur Verfügung. Rund zehn Hunde waren bei der Übung am Navervej in Aktion.

Werkstatt, Lager und weitere Räume der Firma Hans Holm in Tingleff sind drogenfrei. Dafür haben Spürhund Buster und weitere vierbeinige Kollegen vom Zoll gesorgt. Mit ihren Herrchen waren sie kürzlich wieder bei der Maschinenhandlung zu Gast um zu trainieren. Er stelle seine Räume gern für das Training des Zolls zur Verfügung, so Hans Holm Senior. „Sie freuen sich, wenn sie Übungsräume haben. Sie machen ja eine wichtige Arbeit. Es ist sehr beeindruckend, das Training und die Hunde mitzuerleben. Sie sind sehr fokussiert“, so Holm.

Rund zehn Hunde waren bei der Übung am Navervej in Aktion. Mit dabei auch Labrador Buster von Thore Grøndahl. Der 35-jährige Zollbeamte kennt Hans Holm Junior und deren Schwester von seiner Zeit als Schüler an der Deutschen Schule Tingleff. Bei Hans Holm haben Grøndahl und Kollegen schon mal trainiert. „Man sollte es aber nicht zu oft an der gleichen Stelle machen. Es ist wichtig, dass die Hunde immer wieder in anderen Umgebungen trainieren. Wir haben daher Kontakt zu vielen Firmen und freuen uns, dass uns Übungsräume kostenlos zur Verfügung gestellt werden“, so Grøndahl.

Mit dem erst fünf Monate alten Cocker Spaniel „Stormi“ trainierte Zoll-Frauchen Anne. Foto: Friedrich Hartung

Er kam vor drei Jahren zum Zoll und sucht mit dem zweijährigen Buster an der Grenze nach Drogen, wenn er die nicht gerade zu Übungszwecken in einer Maschinenhandlung aufspüren lässt. „Wir verstecken Stoffe, die nach Drogen riechen. Buster findet es meist sofort“, erzählt der Zollbeamte.

Er habe immer schon Hunde gehabt und sich viel mit ihnen beschäftigt. Da bot es sich an, das Zusammenspiel mit den Vierbeinern beruflich einzusetzen. Buster ist ein zertifizierter Diensthund, „lebt aber bei uns zu Hause und ist Teil der Familie. Das ist bei Zollhunden in der Regel immer so“, erwähnt Grøndahl.

Hund „Buster“ von Thore Grøndahl ist auf das Aufspüren von Drogen spezialisiert. Bei Übungen wie bei Hans Holm in Tingleff werden künstliche Stoffe versteckt, die nach Drogen riechen. Buster findet die Sachen in der Regel ganz schnell. Foto: Friedrich Hartung
Mehr lesen