Kultur und Freizeit

Tschüss Dres!

Tschüss Dres!

Tschüss Dres!

Bülderup/Bylderup
Zuletzt aktualisiert um:
Der Mann mit der Mütze, Hallenwart Dres Hansen, wurde offiziellen den Ruhestand verabschiedet. Foto: Friedrich Hartung

Viele Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter und Freunde ließen es sich nicht nehmen, Bülderups Hallenwart Andreas „Dres“ Hansen offiziell in den Ruhestand zu verabschieden. Das ehemalige Stadtratsmitglied der Kommune Tingleff (Tinglev) hatte das Bülderuper Sportcenter mehr als 30 Jahre unter seinen Fittichen.

Andreas Hansen ist als Hallenwart bekannt wie ein bunter Hund und hat Generationen im Bülderuper Sportzentrum ein- und ausgehen sehen.

Es kam daher nicht von ungefähr, dass bei seinem offiziellen Abschied am Freitag in seiner einstigen Wirkungsstätte etliche Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter die Gelegenheit nutzen, dem 65-Jährigen für den Ruhestand alles Gute zu wünschen.

Jede Menge Präsente zum Abschied Foto: Friedrich Hartung

Auch deutsche Vereine, insbesondere der SC Saxburg, hatten viel mit dem Hallenwart zu tun und kamen stets gut mit ihm aus.

Das kann auch SC-Urgestein Christian Iwersen sagen, der seit vielen Jahren Vorsitzender des Bülderuper Sportcenters mit angeschlossenem Freibad ist und entsprechend viel mit Dres Hansen zu tun hatte.

Abschied nachgeholt

Hansen, der früher Stadtratsmitglied in der ehemaligen Kommune Tingleff war, schied bereits zum Jahreswechsel offiziell aus. Aufgrund der Corona-Krise wurde der Abschiedsempfang verschoben und nun nachgeholt.

Ein Nachfolger für den Hallenwartposten ist bereits im September 2020 präsentiert worden.

Steven Hansen, bei Dienstantritt 36 Jahre alt, löste Namensvetter Dres ab und wurde von ihm in die Aufgaben eingeführt.

Der neue Hallenchef wird auch fortan dem „alten“ noch begegnen, denn, sportlich interessiert, schwebt Dres Hansen vor, dem Sportcenter als Nutzer treu zu bleiben und dort unter anderem zu kegeln und Badminton zu spielen.

Abschiedsbild mit Dame (v. l.): Andreas Hansen, Sportcenter-Vorsitzender Christian Iwersen, Lone Andresen (Vorsitzende des Gymnastikvereins „BOG"), Søren Lund (Schulleiter der örtlichen Schule) und Emil Petersen (SC-Urgestein und Aktivposten der Spielgemeinschaft mit BBI) Foto: Friedrich Hartung
Mehr lesen