Schulwesen

Spannende Tour auf dem Wichtelweg

Spannende Tour auf dem Wichtelweg

Spannende Tour auf dem Wichtelweg

Kelstrup
Zuletzt aktualisiert um:
Die Wichtelsucher der Deutschen Schule Pattburg Foto: DS Pattburg

Die Vorschulklasse aus Pattburg begab sich in den Kelstruper Wald, wo die Naturschule einen weihnachtlichen Pfad mit lustigen Aufgaben eingerichtet hat. Der Ausflug gefiel, zumal ein Schatz gefunden wurde.

Eine lustige weihnachtliche Tour bescherte Vorschulleiterin Anne-Bente Bergsvik von der Deutschen Schule Pattburg (Padborg) ihren Vorklässlern.

Sie begaben sich in die Kelstruper Plantage, um einen Spaziergang auf dem Wichtelpfad („Nissesti“) zu unternehmen, den die Naturschule gestaltet hat.

„Das ist eine nette Sache draußen in der Natur“, schwärmt Bergsvik von der Aktion der Naturschule.

Über soziale Medien sei sie auf den Wichtelweg aufmerksam geworden. „Ich bin hingefahren und habe ihn mir angeschaut. Ich war sofort begeistert“, berichtet die Pattburger Lehrerin.

Also ab nach Kelstrup.

Langer Marsch

Bis die Kinder dort bei der abgelegenen Naturschule ankamen, war noch ein längerer Marsch durch den Wald zu absolvieren. Das kleine Abenteuer, das die Vorschüler später erleben sollten, entschädigte letztendlich für die kleine Strapaze.

An der Naturschule wurde den Pattburgern ein DIN-A-Blatt mit Wichtelmotiven ausgehändigt.

„Die Figuren galt es, auf dem Nissepfad zu finden. Sie waren an verschiedenen Stellen am Wegesrand versteckt“, berichtet Anne-Bente Bergsvik.

Das ist eine nette Sache draußen in der Natur.

Anne-Bente Bergsvik

Mit Adleraugen spazierten die Vorschulkinder im Wald entlang und sahen sich die Umgebung ganz genau an.

Es gelang, eine Figur nach der anderen zu entdecken und auf dem Rätselbogen abzuhaken.

Es folgte das große Finale des kleinen Waldabenteuers, bei dem eine Belohnung winkte.

Schatz geborgen

„Zu den gefundenen Figuren gab es abschließend noch einige Code-Fragen“, erzählt die Vorschulleiterin.

Bei der Lösung der Aufgaben kam ein Code heraus, mit dem eine Schatzkiste geöffnet werden kann. Dafür musste es aber die richtige Code-Kombination sein.

Hatten die Vorschüler den richtigen Code gefunden? Sie hatten!

Die Kiste öffnete sich, und die Kinder konnten sich auf den Schatz stürzen – eine große Tüte Pfeffernüsse.

Die Pattburger Kinder vor der Schatztruhe. Zum Glück fanden sie den Zugangscode heraus. Foto: DS Pattburg
Mehr lesen