Kultur und Freizeit

Neuer Versuch für Schwimmkurse in Tingleff

Neuer Versuch für Schwimmkurse in Tingleff

Neuer Versuch für Schwimmkurse in Tingleff

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die Schwimmspart des Sportvereins Tinglev IF bietet Kurse an. Foto: DN/Bildschirmfoto

Zwei Frauen haben die Initiative ergriffen und wollen mit der Schwimmsparte von Tinglev IF wieder Kurse anbieten. Es ist ein deutsch-dänisches Angebot.

Als sich der Tingleffer Schwimmklub „Plask“ im Kielwasser einer langen Sanierung der örtlichen Schwimmhalle auflöste, fehlte es an Aktivitäten und vor allem an Schwimmunterricht.

Das könnte sich nun ändern. Mit Christine Erfurt und Kerstin Mikkelsen haben zwei Frauen die Initiative ergriffen und wollen mit der Schwimmsparte des Sportvereins „Tinglef IF“ wieder Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse anbieten.

„Die Anmeldung zu den Schwimmkursen ist ab Sonnabend, 1. August, möglich“, teilt Kerstin Mikkelsen mit, die den stellvertretenden Vorsitz in der Schwimmsparte übernommen hat. Christine Erfurt ist 1. Vorsitzende.

Maximal 15 Kinder pro Kurs

Die Anzahl ist auf 15 Kinder pro Kurs begrenzt. Vorgesehen sind Übungskurse in verschiedenen Altersklassen. Der Beginn der ersten Einheiten ist für den 25. August vorgesehen. Sie laufen bis zum Mai kommenden Jahres. Die Kursgebühr beträgt in der Regel 1.100 Kronen.

Das Üben mit den jüngsten Schwimmanfängern bis 7 Jahre ist im Lehrschwimmbecken der deutschen Sporthalle Tingleff im Zeppelinvej geplant. Eine feste Vereinbarung für die Nutzung der Halle sei aber noch nicht zustande gekommen, so Kerstin Mikkelsen zum „Norschleswiger“.

Für die verschiedenen Kurse kann man sich auf der Homepage von „Tinglev IF“ (über die Menüleiste) anmelden. Aufgeführt sind auf der Seite auch nähere Informationen zu den Kursen.

Deutsch-dänisch

Da Kerstin Mikkelsen deutsche Wurzeln hat, ist das Schwimmangebot quasi zweisprachig. Nicht nur die Informationen zu den Kursen sind auch auf Deutsch veröffentlicht. „Ich biete meine Kruse auf Deutsch an“, so Kerstin Mikkelsen, die zurzeit noch im Urlaub auf Djursland ist.

Mikkelsen ist ausgebildete Sportlehrerin und lebt seit 13 Jahren in Tingleff. Sie sehe sich als Kontaktperson für Schwimmkurs-Interessierte aus der Volksgruppe, wie sie sagt.

In erster Linie werden Kerstin Mikkelsen und Christine Erfurt die Kurse leiten. Man sei aber dabei, weitere Übungsleiter dazuzugewinnen, um bei einem entsprechenden Interesse an Kursen gut aufgestellt zu sein.

Mehr lesen