Wiedereröffnung

Neuer Bäcker in Tingleff: „Ein Volltreffer“

Neuer Bäcker in Tingleff: „Ein Volltreffer“

Neuer Bäcker in Tingleff: „Ein Volltreffer“

Jon Thulstrup
Jon Thulstrup
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Hier wird bald der Bäcker aus Nübel seinen Laden eröffnen. Foto: jt

Nach drei Monaten ohne Bäckereibetrieb in Tingleff sollen ab dem 2. Januar wieder Brötchen in der Super-Brugsen-Filiale verkauft werden.

„Es freut mich sehr, dass der Bäcker aus Nübel sich bei uns in der Filiale eingemietet hat“, erklärt der Vorsitzende des Supermarktes Super Brugsen in Tingleff, Hans-Jørgen Hansen, gegenüber dem „Nordschleswiger“. Es sei ihm zufolge ein Volltreffer zwischen dem Bäcker aus Nübel und dem Supermarkt in Tingleff.

„Das ist gut für unser Geschäft und für die gesamte Stadt“, so Hansen. Drei Monate habe der Laden des früheren Bäckermeisters Thomas Brogaard leer gestanden.

„Weil es ein Konkurs war, dauert es ein wenig länger, um einen neuen Laden zu eröffnen. Am 2. Januar sollen laut Plan wieder Backwaren in Tingleff verkauft werden“, erklärt Hansen.

Carsten Kock, der zusammen mit seinem Bruder Henrik den Bäckerladen in Nübel betreibt, freut sich auf die kommende Aufgabe in Tingleff. „Es war ein wenig zufällig, dass wir den Laden in Tingleff übernehmen. Wir kennen Thomas (Brogaard, Red.), und er machte uns darauf aufmerksam, dass der Laden in Tingleff zu verkaufen war. Deshalb wurden wir ein wenig neugierig und haben uns das alles mal angeschaut”, so Kock und ergänzt: „Der Laden in Tingleff hat uns auf Anhieb gefallen und wir waren uns einig, dass es doch möglich sein muss, einen Bäckerladen in Tingleff führen zu können.“

Der frühere Bäckermeister in Tingleff, Thomas Brogaard, musste seinen Laden schließen. Foto: Archivfoto: Søren Gylling, JydskeVestkysten

Schätzt den Umgang mit den Kunden

Auch die Lokalgesellschaft in Tingleff habe es den beiden Brüdern angetan. „Wir kommen beide aus Nübel und mögen diese Art der Lokalgesellschaft. Die Kunden kommen vorbei und wollen hören, wie es läuft”, erklärt Kock, der den Umgang mit den Kunden sehr schätzt.

Er und sein Bruder führen seit nunmehr 30 Jahren den Bäckerladen in Nübel. Trotz der großen Erfahrung müssen sie Kock zufolge erst einmal erfahren, was die Kunden in Tingleff wollen. „Thomas hat und wird uns dort zum Glück unter die Arme greifen”, so Kock.

Für den Laden in Tingleff werden sie auch neues Personal einstellen müssen. „Wir werden auf jeden Fall einen festen Bäcker in Tingleff stationiert haben und nebenbei brauchen wir auch Verkaufspersonal. Damit werden wir uns in der kommenden Zeit auseinandersetzen”, unterstreicht er.

Mehr lesen