Altenpflege

Neue Leiterin mag es überschaubar

Neue Leiterin mag es überschaubar

Neue Leiterin mag es überschaubar

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Jane Petersen Foto: Karin Riggelsen

Jane Petersen ist neue Abteilungsleiterin im Tingleffer Pflegeheim „Grønningen“. Sie war vorher in Hadersleben tätig und hat sich ganz bewusst für ein kleineres Heim entschieden.

Es kann auch zu groß werden. So lässt sich der Beweggrund von Jane Petersen zusammenfassen, sich für den Leiterposten im Tingleffer Pflegeheim „Grønningen“ zu bewerben.

Jane Petersen hat dort Laila Vinding Jørgensen abgelöst, die nach zehn Jahren als Abteilungsleiterin neue Herausforderungen suchte.

„Ich war die vergangenen acht Jahre im Haderslebener Pflegeheim mit 65 Mitarbeitern tätig. Es reizte mich, an eine kleinere Einrichtung zu kommen“, so die 40-jährige ausgebildete Krankenschwester.

In Hadersleben war sie zuletzt stellvertretende Chefin und bringt somit Leitererfahrung mit.

Nähe und Gestaltungsmöglichkeiten

Die Überschaubarkeit, die Nähe zu Bewohnern und Mitarbeitern sowie die Möglichkeit, den Pflegeheimbetrieb mitprägen und mitgestalten zu können: All das zählt Jane Petersen als Hauptargumente für den Tapetenwechsel auf.

„Und Teil einer guten Ortsgemeinschaft zu sein“, ergänzt die Mutter zweier Töchter im Alter von 12 und 15 Jahren. Jane Petersen wohnt mit der Familie in Christiansfeld.

Es reizte mich, an eine kleinere Einrichtung zu kommen.

Jane Petersen

Dass gerade ein nagelneues Pflegeheim „Grønningen“ gebaut wird und noch Ende des Jahres in Betrieb gehen soll, das habe sie bei der Bewerbung natürlich gewusst. Es sei aber nicht der ausschlaggebende Punkt gewesen, versichert die neue Leiterin.

„Aber natürlich freue ich mich auf die neue Einrichtung, das gebe ich gerne zu“, so Petersen mit einem Schmunzeln.

Mehr lesen