Ferienspaß

Großeltern wetteiferten mit ihren Enkeln

Großeltern wetteiferten mit ihren Enkeln

Großeltern wetteiferten mit ihren Enkeln

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Auf der Petanqueanlage am Tingleffer Tennisklub war am Montag so einiges los. Foto: privat

Sechs Mannschaften nahmen an dem besonderen Ferien-Petanquewettbewerb in Tingleff teil. Es gab Sprudel, Süßigkeiten und Kuchen für alle.

Beim Tingleffer Petanqueklub ist es schon eine liebgewonnene Tradition, dass in den Ferien Großeltern-Enkel-Wettbewerbe durchgeführt werden. Sechs Mannschaften gingen in dieser Woche an den Start.

Beim Petanquespielen können die Enkel noch etwas von ihren Großeltern lernen. Foto: privat

Nur ein Team gewann alle drei Runden. Ein anderes konnte zwei Runden siegreich gestalten, und drei Mannschaften konnten zumindest einen Sieg einfahren. Nach Adam Riese bleibt daher nur ein Team übrig, das alle drei Petanque-Runden verlor. Für die erfolgreichen Teams gab es Preise, aber niemand ging leer aus: Es gab Süßigkeiten, Kuchen und Sprudel für alle.

Die ganze Teilnehmerschar Foto: privat

Preise gingen an: Malthe und Nicolaj Jacobsen, Ebbe und Karin Hansen, Benjamin Schøsler und Bent Hybschmann. Darüber hinaus nahmen Mikkel Schattulat Bladt und Gela Bertelsen, Signe Grevsen und Marie Thomsen sowie Mira und Gerda Hybschmann an dem Wettbewerb teil.

Mehr lesen