Fröslevlager

Gedenken an die Befreiung

Gedenken an die Befreiung

Gedenken an die Befreiung

Fröslee/Frøslev
Zuletzt aktualisiert um:
Seit Jahrzehnten ein wiederkehrendes Bild im Fröslevlager: Am 4. Mai wird an das Kriegsende und an die Befreiung Dänemarks und des Lagers 1945 gedacht. Foto: DN Archiv

Mit einer Zeremonie im Fröslevlager wurde an das Ende der NS-Herrschaft erinnert.

Am kommenden Sonnabend, 4. Mai, findet im Fröslevlager am Lejrvejen 105 bei Pattburg die traditionsreiche Gedenkfeier statt zur Erinnerung an die Befreiung Dänemarks und des Lagers vom NS-Regim 1945.

Die Veranstaltung wird um 20 Uhr mit einem kleinen Konzert am Hauptturm eingeleitet. Gegen 20.15 Uhr spricht der Vorsitzende der körperschaftseigenen Einrichtung Fröslevlager, Apenrades Bürgermeister Thomas Andresen (Venstre).

Es erfolgen Kranzniederlegungen am Gedenkstein und um 20.34 Uhr wird die legendäre Meldung des Senders BBC über den Lautsprecher ertönen, die an jenem 4. Mai 1945 das Kriegsende und die Befreiung Dänemarks verkündete.

Nach einer Andacht (gegen 20.40 Uhr) klingt die Gedenkfeier in der Baracke W7 unter Federführung der Nachschule im Fröslevlager mit einer Kaffeetafel aus.

Die Teilnahme an der Gedenkfeier ist kostenlos. Für die Kaffeetafel wird ein Unkostenbeitrag von 50 Kronen erhoben.

Mehr lesen