Deutsche Minderheit

Galaktisches Fest in Pattburg

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Kjeld Thomsen

Ab ins All! Kindergarten und Schule in Pattburg feierten am Freitag das Miteinander – und ließen sich vom Regenwetter nicht die außerirdisch gute Laune verderben.

Da ließen sich die Lehrer und auch Schulleiterin Susanne Haupt nicht lumpen und warfen sich zum Motto Science Fiction in Schale. In schillernden und futuristischen Outfits mischten sie sich beim Kinderfest von Deutscher Schule und Kindergarten Pattburg am Sonnabendnachmittag unter das irdische Volk.

Im Gegensatz zu anderen Miteinanderfesten deutscher Schulen und Vereine hatten die Pattburger etwas Pech mit dem Wetter. Die Aktivitäten fanden vorsorglich drinnen statt. Das tat der Mitmachfreude allerdings keinen Abbruch.

Treffer! Foto: Kjeld Thomsen

Betreut von den „space-igen“ Mitarbeitern der Schule konnten sich Groß und vor allem Klein an diversen Aktionen erfreuen. Die standen – ganz nach dem Motto – im Zeichen ferner Galaxien. Ob beim Pfeilewerfen oder anderen Zielspielen: zu treffen waren oft Sterne und Planeten in der unendlichen Weite des Weltraums. Doch auch riesige Seifenblasen kreieren und andere bekannte Aktivitäten konnten die Gäste wählen.

In der Turnhalle hatten die Kinder die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Geräten so richtig auszutoben. Der angrenzende Kindergarten war in ein großes Café verwandelt. Dorthin pilgerten die Gäste gern, gab es doch jede Menge Kuchen zur Auswahl. Und die schmeckten galaktisch. Passt doch!

Mehr lesen