SC Saxburg

Elitehandballer gibt dem SC Input

Elitehandballer gibt dem SC Input

Elitehandballer gibt dem SC Input

Saxburg/Saksborg
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Martin Asmussen gibt sein handballarisches Know-how an Spieler und Trainer des SC Saxburg weiter. Foto: Archiv DN

Hans Martin Asmussen ist mit Unterstützung des Jugendverbandes als Trainer, Berater und Inspirationsquelle immer mal wieder bei der Spielgemeinschaft SC Saxburg/BBI zu Gast. Der Jugendverband weiß, warum er das Projekt fördert.

Einst selbst im SC Saxburg aktiv gewesen, wird Handball-Ass Hans Martin Asmussen des Öfteren an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren, um Trainingseinheiten zu leiten.

Der langjährige Erstligahandballer soll dabei nicht nur den Spielern besondere Impulse geben, sondern auch den Trainern der verschiedenen Jugendmannschaften wertvolle praktische und theoretische Ansätze vermitteln.

Einige Mal hat der aus Pepersmark stammende Handballer bereits Einheiten geleitet. Ermöglicht wird es durch den Jugendverband der deutschen Volksgruppe.

„Als Anerkennung für die gute Arbeit, die der SC seit Jahren für den Jugendhandball und den Handball im Allgemeinen leistet“, so Jugendverbands-Abteilungsleiter Lasse Tästensen kürzlich zum „Nordschleswiger“.

Der SC sei als Verein des Jugendverbandes ein Flaggschiff und eine Art Leistungszentrum des hiesigen Handballs, und das unterstütze man gern, so Tästensen.

Angetan vom Mitwirken Asmussens zeigt sich SC-Vorsitzender Martin Hansen gleich doppelt. Er hat den Handballfachmann nicht nur als Vorsitzender, sondern auch als Jugendtrainer bei einer Sondereinheit in der Halle erlebt.

„Man bekommt viele interessante Impulse von der Art, wie Hans Martin ein Training gestaltet, und wie er auf die Spieler eingeht. Es ist nicht nur für die Spieler, sondern auch für uns Trainer wertvolle Inspiration und Motivation“, so das Zwischenfazit des SC-Vorsitzenden.

Einige Einheiten hat Hans Martin Asmussen bislang mit den Mädchen und Jungen der Altersklasse U9 einschließlich der Jugendtrainer geleitet. „Uns schwebt auch vor, Einheiten mit den U15-Teams und vielleicht auch mal mit Spielern und Trainern der Erwachsenen durchführen zu lassen“, ergänzt Martin Hansen.

Man bekommt viele interessante Impulse von der Art, wie Hans Martin ein Training gestaltet, und wie er auf die Spieler eingeht.

Martin Hansen, SC-Vorsitzender

Vorgesehen ist, dass Hans Martin Asmussen ein- bis zweimal im Monat Einheiten für Spieler und Trainer leitet.

„Wir gehen flexibel vor, denn es muss zeitlich für unsere Leute und für Hans Martin passen“, so Martin Hansen, der sich schon auf das nächste Inspirationstraining mit dem just reaktivierten Erstligahandballer von SønderjyskE freut.

Mehr lesen