Coronavirus

Deutsche Nachschule hat auf digitalen Unterricht umgestellt

Deutsche Nachschule hat auf digitalen Unterricht umgestellt

Deutsche Nachschule hat auf digitalen Unterricht umgestellt

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
In der Deutschen Nachschule Tingleff befinden sich wegen der Corona-Krise zurzeit keine Schüler. Foto: Homepage DNT

Auch von zu Hause aus hat der Stundenplan für die Schüler der Deutschen Nachschule Tingleff Gültigkeit. Über die Plattform ‘Viggo’ findet der Unterricht digital statt. Die Schule richtet das Augenmerk in der Corona-Krise aber auch auf die soziale Komponente.

„Wir haben alles gut an die Situation angepasst. Der Stundenplan gilt, und der Unterricht läuft über die Plattform ‘Viggo’. Die Schüler sitzen zu Hause und verfolgen alles über den Computer mit“, berichtet Jørn Warm, Leiter der Deutschen Nachschule Tingleff, vom neuen Arbeitsalltag der Schule.

Nach kleinen Umstellungsproblemen habe sich der virtuelle Unterricht einigermaßen eingespielt. „Wir haben nun auch die letzten Schüler mitbekommen“, so Warm.

Auf den direkten Kontakt müssen die Nachschüler im Augenblick verzichten Foto: Archiv Riggelsen

Der komplette Umstieg auf den digitalen Fernunterricht sei vor allem auch für die Lehrer eine große Herausforderung. „Die Lehrer haben die richtige Dosierung finden müssen, was im Unterricht und was zusätzlich an Hausaufgaben gefordert wird. Bei Viggo sind die Lehrer ständig mit jedem einzelnen Schüler in Kontakt. Auch mit den stillen Schülern. Der Aufwand ist für die Lehrer umfangreicher. Sie müssen sich darauf einstellen. Wichtig ist, dass ein gutes Maß gefunden wird, damit weder Lehrkräfte noch Schüler überbelastet werden. Es muss alles überschaubar bleiben“, so Warm.

Terminsprüfungen angesetzt

In diese Woche habe man die Terminsprüfungen angesetzt. Das entzerre den digitalen Unterrichtsbetrieb, da die Aufgabenstellung klar ist. „Die Schüler loggen sich ein, schreiben ihre Arbeit und haben dann frei“, so der Nachschulleiter.

Die Lehrer wiederum haben die Möglichkeit, den digitalen Unterricht zu optimieren und vorauszuplanen für den Fall, dass die Schulen wegen der Corona-Krise noch länger geschlossen bleiben.

Nachschulleiter Jørn Warm hat wegen der Corona-Krise zurzeit nicht so viel zu lachen. Der Unterricht muss digital stattfinden. Foto: Archiv Riggelsen

Um das Vermitteln von Fachwissen mache er sich letztendlich keine Sorgen. „In dieser schwierigen Zeit geht es doch vor allem auch um das soziale Miteinander. Die Nachschule zeichnet sich durch das Beisammensein und die Nähe zueinander aus. Im Augenblick fällt das alles weg. Die Schüler hocken mit ihren Familien zu Hause und müssen mit der Situation fertig werden. Der soziale Kontakt zu den Schülern ist momentan ebenso wichtig, wie der Unterricht – auch aus der Ferne“, betont Jørn Warm.

Kontakt halten und zureden

Gut vernetzt sein, Kontakt halten, zuhören, zureden und aufmuntern. Das sei im Augenblick vordergründig, so Warm.

Das betreffe nicht nur die Schüler, sondern auch sein Kollegium. Sich über das Wohlbefinden und die Gemütslage zu erkundigen und Schule mal hintenanzustellen, das sehe er momentan als einen Schwerpunkt.

Was die augenblickliche Lage für die Schulabschlüsse bedeutet und ob von einer Verschiebung von Examensterminen ausgegangen werden muss, ist noch unklar.

Die Nachschule zeichnet das Beisammensein und die Nähe zueinander aus. Im Augenblick fällt das alles weg. Die Schüler hocken mit ihren Familien zu Hause und müssen mit der Situation fertig werden. Der soziale Kontakt zu den Schülern ist momentan ebenso wichtig, wie der Unterricht – auch aus der Ferne.

Jørn Warm

Jahresnoten als Examensergebnis

„Man könnte die Jahreszensuren als Examensergebnis werten. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Jahresnoten mit den Examensnoten in der Regel deckungsgleich sind. Ich sehe da kein Problem“, so der Schulleiter.

Ausfallen wird in diesem Jahr wohl das Musical, in das die Schüler bereits viel Arbeit hineingesteckt haben. „Wir haben kurz darüber gesprochen, ob es zum Schulende vielleicht doch noch aufgeführt werden kann. Ehrlich gesagt gibt es im Augenblick aber ganz andere Dinge, die im Vordergrund stehen“, so Warm.

Mehr lesen