Weihnachten

Deutsch-dänische Tannenbaumsuche

Deutsch-dänische Tannenbaumsuche

Deutsch-dänische Tannenbaumsuche

Lautrup/Lovtrup
Zuletzt aktualisiert um:
Bei der Baumsuche ging es besinnlich zu. Foto: hpb

Deutsche und dänische Kirchengemeinde in Tingleff suchten gemeinsam nach einem Weihnachtsbaum für die Kirche.

Ein Weihnachtsbaum schmückt nicht nur bei dänischen Gottesdiensten und Veranstaltungen die Tingleffer Kirche, sondern auch, wenn die deutsche Gemeinde zusammenkommt. Man könnte den Baum dann ja auch gemeinsam auswählen. Gesagt getan!

Die Nordschleswigsche Gemeinde und die dänische Kirchengemeinde luden kürzlich erstmals zu einer gemeinsamen Baumsuche ein. Die fand auf dem Gelände und in der Scheune von Nicolai Christiansen in Lautrup statt. Er ist der Kirche wohlgesonnen und ist auch Weihnachtsbaumproduzent. Also traf man sich bei ihm, um einen Baum für die Kirche auszuwählen.

Eingebettet war das Suchen in einem besinnliches Beisammensein mit Andacht, mit Singen und mit Speis und Trank in der Scheune. Es tauchten sogar gleich zwei Nikoläuse auf, die die Teilnehmer mit kleinen Geschenken überraschten. Irgendwie hatten die beiden jungen Nikoläuse Ähnlichkeit mit den Kindern der Pastoren Ole und Astrid Cramer (!).

Dass der Baum präpariert und versetzt war, weil das Suchen und Fällen in der Dunkelheit etwas schwierig geworden wäre, tat der Zeremonie keinen Abbruch. Auch der Umstand, dass der Baum letztlich vom Kirchenältesten Albert Callesen und von Nicolai Christiansen vorbestimmt war, störte letztendlich niemanden. „Wer den Baum zu hässlich findet, kann ihn im nächsten Jahr dann ja aussuchen“, so Albert Callesen mit einem Lachen. „Wir wollen die Aktion im nächsten Jahr wiederholen“, so der Kirchenälteste.

Mehr lesen