Möbelnamen

„Bolderslev“ ist zum Einschlafen

„Bolderslev“ ist zum Einschlafen

„Bolderslev“ ist zum Einschlafen

Bollersleben/Bolderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Auf der Rückseite des aktuellen Angebotsheftes entdeckt: die Schlafcouch „Bolderslev“ für 1.250 Kronen. Foto: aha

Dänisches Bettenlager benennt Möbel nach dänischen Städtenamen. Schlafcouch ist ein Verkaufsschlager in Rumänien.

Wer hätte das gedacht: „Bolderslev“ ist der Hit in Rumänien, und auch in der Beliebtheitsskala in Dänemark liegt es in der Top Ten. Allerdings hat nicht der Stationsort mit dem Namen diese vielen Anhänger, sondern eine Schlafcouch des Einrichtungshauses „Jysk“, das in Deutschland als „Dänisches Bettenlager“ bekannt ist.

Auf die Frage, wie das Einrichtungshaus ausgerechnet auf Bollersleben gekommen ist, hat „Jysk“-Sprecher Martin Møller Aamand eine ganz einfache Antwort: „Wir benennen unsere Möbel nach dänischen Städtenamen. Da die großen Städte schon alle vergriffen sind, picken wir uns aus der Dänemark-Karte jetzt auch kleinere Orte heraus.“

Das Schlafsofa mit dem Namen des nordschleswigschen Stationsortes gibt es übrigens schon seit mehreren Jahren. „Es ist sehr populär. In Dänemark ist es bei immerhin 20-25 Schlafsofas in der Top Ten – momentan ungefähr an siebter Stelle. Auch in Norwegen wird die Schlafcouch gern gekauft. Seit dem vergangenen Herbst gehört ,Bolderslev‘ auch zu unserem zentral- und osteuropäischen Sortiment. Vor allem in Rumänien hat sich die Schlafcouch als Verkaufsschlager entpuppt“, erzählt Aamand.

Möbel werden bei „Jysk“ also nach dänischen Ortsnamen benannt. Badezimmerzubehör hingegen wird auf schwedische Städtenamen getauft. Wolldecken und andere Haushaltstextilien werden nach skandinavischen Pflanzen und Blumen bezeichnet, während Gartenmöbel nach skandinavischen Küstenorten und Ferienzielen benannt werden, um nur einen kleinen Einblick in die Namenspolitik des Bettenlagers zu gewähren.

Die Schlafcouch gehört übrigens nicht zum Sortiment in Deutschland. Angesicht der aktuellen Diskussion von zweisprachigen Ortsbezeichnungen wird Kommunalpolitiker Ejler Schütt sicherlich die „Jysk“-Politik begrüßen: Der Loungestuhl Haderslev heißt auch im deutschen Katalog so und nicht etwa Hadersleben.

Mehr lesen