Auszeichnung

Bester Ausbildungsplatz Dänemarks liegt in Fröslee

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Fröslee/Frøslev
Zuletzt aktualisiert um:
Das Siegerfoto zum Titel „Ausbildungsplatz des Jahres“ (v. l.): Inhaber und Meister Jan Christensen, Lehrling Andreas Soll, Aase Christensen (Frau des Firmeninhabers), Konsulent Finn Møller Petersen von EUC Syd sowie Abteilungsleiter Jan Wilhelmsen und Direktor Finn Karlsen, ebenfalls EUC Syd. Foto: EUC Syd

Der Elektrobetrieb „Herluf Jørgensen A/S“ ist beim Wettbewerb der Berufsschulen ausgezeichnet worden. Die „Schuld“ daran trägt ein Lehrling.

Die Elektrofirma Herluf Jørgensen aus Fröslee erntete zunächst regional Lorbeeren als bester Lehrplatz und nun folgte die ganz große Auszeichnung. Vom Zusammenschluss der Berufsschulen und Gymnasien in Dänemark ist der Betrieb zum besten Ausbildungsplatz des Landes auserkoren worden.

Zu verdanken hat es der Betrieb seinem Azubi Andreas Soll. Der Lehrling und Berufsschüler von EUC Syd fühlte sich so gut aufgehoben und betreut, dass er seinen Arbeitgeber für den Titel vorschlug.

Herluf Jørgensen A/S mit Inhaber Jan Christensen machte bei EUC Syd das Rennen und ging zusammen mit 20 Gewinnern anderer Berufsschulen in die nächste Runde. Mit zwei anderen Kandidaten (Universitätskrankenhaus Odense und Bäckerei „Haals“ in Gistrup) kam der Betrieb aus Fröslee dann in die engere Wahl. Bei der Verleihung in Kopenhagen folgte am Donnerstag schließlich der Paukenschlag mit dem dänischen Meistertitel.

Es ist bereits das dritte Mal innerhalb der vergangenen sechs Jahre, dass ein Betrieb eines EUC Syd-Schülers den Preis bekommt, so EUC Syd in einer Mitteilung.

Mehr lesen