Deutsche Minderheit

Beim Quiz musste ein Stechen her

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Saxburg/Saksborg
Zuletzt aktualisiert um:
Im Saxburger Krug ging es wieder weihnachtlich rund. Foto: Privat

Eine abwechslungsreiche Weihnachtsfeier feierten die Mitglieder des Sozialdienstes Buhrkall. Beim Miteinander wurde das eine und andere Lied angestimmt und zum Rahmenprogramm gehörte auch ein Quiz mit zwölf Fragen.

Beim „Julefrokost“ des Sozialdienstes Buhrkall im Saxburger Krug hatten die rund 60 Teilnehmer einmal mehr viel Freude an den Schülern der Deutschen Schule. Sie unterhielten mit Liedern, Gedichten und Musik, die an Instrumenten selbst gespielt wurde.

„Sie haben es richtig, richtig gut gemacht“, so Buhrkalls Sozialdienstvorsitzende, Edith Lorenzen, mit großem Lob an die Buhrkaller Schüler. Die hatten den Julefrokost-Teilnehmern auch noch ein Geschenk mitgebracht. „Jeder bekam selbst gebastelten Schmuck für den Tannenbaum. Das war eine nette Geste und machte viel Freude“, ergänzt Edith Lorenzen.

Buhrkaller Schüler unterhielten und hatten auch Geschenke mit. Foto: E. L.

Quiz mit zwölf Fragen

Die Schüler waren nach dem schmackhaften Weihnachtsessen dazu gestoßen, das die Sozialdienstmitglieder in vollen Zügen genossen. Beim Miteinander wurde das eine und andere Lied angestimmt und zum Rahmenprogramm gehörte auch ein Quiz mit zwölf Fragen. Das beste Ergebnis waren neun richtige Antworten. „Das schafften zwei Teilnehmerinnen“, berichtet Edith Lorenzen.

Inge Johannsen und Ina Schmidt waren die beiden Rätselmeister. Da eine Entscheidung fallen sollte, bekamen sie eine alles entscheidende Frage: „Wann übernahm Edith Lorenzen den Vorsitz im Sozialdienst Buhrkall?“

Ina Schmidt gab 2010 an. Inge Johannsen sagte 2011 und wurde damit Quizkönigin, weil sie damit am dichtesten dran war. Edith Lorenzen wurde 2012 Nachfolgerin von Ina Bucka. Bevor man die Adventsfeier in geselliger Runde ausklingen ließ, kam noch einmal Spannung auf. Geschenke zum Julklapp wurden verteilt und mit großem Geraschel und großer Vorfreude ausgepackt.

Mehr lesen