Umzug

Danfoss zieht in Mærsk-Gebäude ein

jt/jv.dk
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Die alten Produktionshallen von Mærsk. Foto: Archiv: DN

Die frühere Containerfabrik in Tingleff bekommt einen neuen Mieter.

Nachdem Siemens vor ein paar Monaten das Fabrikgelände am Bjerndrupvej verlassen hat, wird Danfoss einen Teil der Räumlichkeiten der alten Containerfabrik als Lager nutzen. Das berichtet JydskeVestkysten. Das Unternehmen wird 11.000 der insgesamt 22.500 Quadratmeter in den nördlichen Produktionshallen als Rohstofflager für die Danfoss Drive-Fabrik in Gravenstein einrichten.

„Wir haben rund zehn Jahre lang ein Lager im Klipleff gehabt. Das wurde aber mit der Zeit zu klein“, erklärt Thomas Lyck, Chef der Danfoss Distribution Services. Ihm zufolge wird das Lager in Tingleff doppelt so groß wie dasin Klipleff sein. Er freut sich, dass es gelungen ist, ein so großes Lagergebäude in der Nähe von Gravenstein zu finden. „Unsere Suchen haben ergeben, dass das Angebot an Lagerplatz in den Ausmaßen in Nordschleswig sehr klein ist“, so Lyck.

Derzeit werden die Räumlichkeiten dem neuen Vermieter angepasst. Unter anderem sollen Rampen für Lkws installiert werden, so JydskeVestkysten. Laut Plan werden dann ab der achten Kalenderwoche die rund 40 Angestellten ihre tägliche Arbeit in Tingleff haben.

Mehr lesen