Blaulicht

Haft für die sechs Lego-Diebe von Pattburg

Haft für die sechs Lego-Diebe von Pattburg

Haft für die sechs Lego-Diebe von Pattburg

cvt
Sonderburg/Pattburg
Zuletzt aktualisiert um:
Gericht Sonderburg
Die Schöffen befanden die sechs Männer für schuldig (Archivbild). Foto: Ute Levisen

Sie wollten einen Laster voller Lego-Steine stehlen – doch dänisch-deutsche Ermittlungen brachten sie hinter schwedische Gardinen.

Sechs Männer im Alter von 21 bis 36 Jahren sind vom Schöffengericht in Sonderburg wegen besonders schwerem Diebstahl zu Haftstrafen zwischen drei Monaten und einem Jahr verurteilt worden: Sie hatten die Plane eines Sattelanhängers auf dem E45-Rastplatz „Frøslev Øst“ bei Pattburg aufgeschlitzt und so Lego-Spielzeug im Wert von rund einer Million Kronen gestohlen.

Wie die Polizei von Südjütland und Nordschleswig mitteilt, ist der jüngste der Verurteilten zusätzlich wegen des Versuches verurteilt worden, wenige Tage vor dem Lego-Diebstahl am 26. Oktober 2018 einen ähnlichen Coup zu begehen.

Fünf der Lego-Diebe waren in Deutschland verhaftet worden, einer von ihnen, besagter 21-Jähriger, war auf frischer Tat ertappt worden.

Dänisch-deutsche Zusammenarbeit

Die sechs Personen haben laut Polizei die gegen sie ausgesprochenen Urteile akzeptiert und werden nicht in Berufung gehen – auch nicht gegen die mit den Urteilen einhergehenden Landesverweise von sechs bis zwölf Jahren für die polnischen Staatsbürger.

Die Ermittlungen hatte die Pattburger Ausländerkontrollabteilung (UKA Vest) durchgeführt – in enger Zusammenarbeit mit deutschen Polizeistellen, unter anderem durch die gemeinsame Schnittstelle von deutschen und dänischen Polizei- und Zollbehörden in Pattburg.

Mehr lesen