Lager in Flammen

Feuer in Tingleff: Zahlreiche Papageien gerettet

Feuer in Tingleff: Zahlreiche Papageien gerettet

Feuer in Tingleff: Zahlreiche Papageien gerettet

cvt/jv.dk
Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Tommy Riisgaard
Einsatzleiter Tommy Riisgaard war bemüht, die Feuerwehrleute bei Laune zu halten. Foto: Claus Thorsted / Jydske Vestkysten

Der Brand im Lager einer Fabrik für Plastik-Recycling hat in der Nacht zu Dienstag für eine giftige Wolke über Tingleff gesorgt. Die Flammen sprangen auch auf das Lager eines Zoohandels über.

Nicht nur ein Lager der Firma Polyloop ist in der Nacht zu Dienstag in Tingleff in Flammen aufgegangen – auch das benachbarte Lager eines Zoohandel-Unternehmens war betroffen. Das berichtet „JydskeVestkysten“.

Die Firma Tukan Pet Products hat ihr Lager im selben Gebäude wie Polyloop – und lagerte dort Tierfutter und lebende Vögel. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Brand & Redning Sønderjylland, Tommy Riisgaard, sagte zu jv.dk, dass Vögel im Wert von rund 400.000 Kronen gerettet werden konnten, „und die meisten waren Papageien“. Der Besitzer des Unternehmens sei eine große Hilfe gewesen und haben die meisten Tiere eigenhändig gerettet.

Insgesamt seien 1.500 bis 2.000 Quadratmeter Lager abgebrannt, so Riisgaard.

Das Feuer war am Montagabend ausgebrochen und erst am Dienstagmorgen unter Kontrolle. Zeitweise wurden Anwohner aufgefordert, nicht ins Freie zu gehen, weil giftige Rauchwolken aus dem Plastiklager aufstiegen. Rund 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Mehr lesen