Verkehrssicherheit

Kampagne soll Autofahrer in Nordschleswig wachrütteln

Jan Peters
Jan Peters Hauptredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Rådet for sikker trafik

Viele Autofahrer sind mit den Gedanken ganz woanders. Die Kommunen in Nordschleswig wollen sie wachrütteln.

Jeder fünfte Autofahrer gibt an, während der Fahrt in seinen eigenen Gedanken zu schwelgen und deshalb unaufmerksam zu sein. Das geht aus einer Umfrage des Analyseintsituts Epinion im Auftrag des Verkehrssicherheitsrats hervor.

Die Kommunen in Nordschleswig haben sich deshalb einer Initiative des Rates für Verkehrssicherheit angeschlossen, um Autofahrer sensibler zu machen und so dem Verkehr mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Kampagne „Kør bil, når du kører bil – kom ud af din boble“ beginnt in diesen Tagen und soll bis Anfang Oktober durch Schilder an Rast- und Parkplätzen sowie Spots in den sozialen Medien, dem Fernsehen und Kino Autofahrer animieren, sich besser auf das Verkehrsgeschehen zu konzentrieren.

Die Polizei von Südjütland und Nordschleswig schließt sich der Kampagne an und will verstärkt Autofahrer kontrollieren.

Mehr lesen