U-18 Faustball-EM

Der Countdown läuft — Letztes Training vor dem Wettkampf

Der Countdown läuft — Das letzte Training vor dem Wettkampf

Der Countdown läuft — Das letzte Training vor dem Wettkampf

Judith Reicherzer
Judith Reicherzer
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Faustballtraining
Faustballmännermannschaft: Die letzten Schläge werden geübt. Foto: Judith Reicherzer

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Nervosität? Fehlanzeige. Die U-18 Faustballmannschaften aus Nordschleswig fühlen sich gut vorbereitet. Wir haben auf dem Sportplatz vorbeigeschaut.

Bevor es ernst wird, trainierten die U-18 Mannschaften vom Team Denmark gestern ein letztes Mal zusammen. Am Mittwoch machten sie sich auf den Weg nach Süddeutschland zur Europameisterschaft. Hans Martin Asmussen, Trainer der Männermannschaft, ist optimistisch, will sich und dem Team aber auch keine falschen Hoffnungen machen. „Es fehlen ein paar wichtige Spieler, und wir mussten einen Verteidiger zum Angreifer machen“, erzählt er.

Faustballtraining
Die U-18 Frauen laufen sich warm. Foto: Judith Reicherzer

Die letzten Trainingsbälle

Nach dem Warmlaufen und Aufwärmen werden Schläge geübt, denn die müssen beim Wettkampf sitzen. Ziel im Turnier ist es, den Ball so über das Netz zu schlagen, dass dem gegnerischen Team der Rückschlag erschwert wird oder am besten gar nicht gelingt.

Wir halten zusammen, auch wenn wir hinten liegen.

Anika Hinrichsen, Spielerin

Wie ist die Stimmung in den Mannschaften?

Anika Hinrichsen ist froh, dass ihre Mannschaft zu einem letzten gemeinsamen Training zusammenkommt. „Durch die Ferien hatten wir lange kein Training, und wir wollen heute wieder als Team zusammenfinden“, erzählt Anika Hinrichsen. Sie weiß, dass es für ihr Team schwer werden könnte: „Wir halten zusammen, auch wenn wir hinten liegen“, sagt sie.

Die Männermannschaft ist ähnlich ausgelassen und gespannt auf den Wettkampf, verrät uns Lukas Juhl Christensen. Die Nervosität hält sich im Team bis jetzt in Grenzen. „Es soll einfach ein gutes Erlebnis werden“, ergänzt Trainer Hans Martin Asmussen.

Faustballtraining
Anika Hinrichsen (18) freut sich auf den Wettkampf. Foto: Judith Reicherzer

Spielplan

Vier Tage verbringen die 28 Faustballerinnen und Faustballer in Vaihingen an der Enz in der Nähe von Stuttgart. Die Männermannschaft trifft am ersten Spieltag auf Italien, Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Anschluss daran folgen die Platzierungsspiele. Bei dem Spielplan der U-18 Frauenmannschaften gibt es dagegen noch Ungewissheit, da das Team aus Tschechien nicht anreist, und der Plan deshalb neu angepasst werden muss.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Zwei gegen eine muss kein Vorteil sein“