Musikfestival

Zwei Tage lang „Back to the Roots“ in Rinkenis

Zwei Tage lang „Back to the Roots“ in Rinkenis

Zwei Tage lang „Back to the Roots“ in Rinkenis

Rinkenis/Rinkenæs
Zuletzt aktualisiert um:
Das diesjährige Festival bietet Unterhaltung von vielen Bands. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Am Freitag und Sonnabend wird in der Schule Rinkenis wieder Volksmusik vom Feinsten geboten. Am Freitag steht alles im Zeichen der Grenzziehung.

Zum mittlerweile vierten Mal findet am 6. und 7. März wieder das unterhaltsame Indoor Music Festival in der Schule Rinkenis statt.

Schüler sind dabei

Am Freitag beginnt die Veranstaltung um 15.30 Uhr mit einer Feier zur Grenzziehung. Die Kinder der Schule in Rinkenis haben mit Schülern der dänischen Schule in Handewitt eine ganze Woche an einem Wiedervereinigungsprojekt gearbeitet, das in der Schule gezeigt wird. Die Mads Hansens Kapelle unterhält mit dem echten Tanzball von Fanø, und die Band „Marskens Guld“ aus Tondern spielt Wiedervereinigungslieder. Der Eintritt am Freitag ist frei. Alle dürfen aber gerne eine Spende abliefern.

Am Sonnabend beginnt die sehr abwechslungsreiche, gleichzeitig aber auch sehr gemütliche Veranstaltung um 11 Uhr mit einem Imbiss und einer exklusiven Bier-Probe. Der lokale Shop BrewParts aus Broacker serviert Spezialitäten. An dem Tag gibt es eine Fülle an verschiedenen Interpreten und Bands. Näheres auf der Homepage www.bttr.dk oder auf Facebook unter dem Namen „Back to the roots festival – Roots, Food & Hugs".

Breites Programm

Abends werden Speisen vom Restaurant „Værftet“ gereicht. Vorherige Anmeldungen sind erforderlich. Der musikalische Höhepunkt des Abends wird der Auftritt der Band „Almos Irish". Die vier Westjüten spielen irische, schottische und englische Volksmusik – inklusive Country, Rockabilly und Bluegrass.

Nebenher sind die Künstler der deutsch-dänischen Künstlervereinigung „Flensborg Fjord Kunst & Kulturforening" kreativ. An beiden Tagen wird gemalt. Die FFKK-Werke werden anschließend bei einer Kunstauktion versteigert.

Der Eintritt am Sonnabend kostet 300 Kronen plus Gebühr. Für das Essen am Sonnabend wird 145 Kronen, für die Bierprobe von BrewParts 150 Kronen kassiert. Die Mitgliedschaft bei „Back to the Roots“ kostet 100 Kronen.

Mehr lesen