Generalversammlung

Zwei neue Mitglieder für den Freundeskreis der DSS

Zwei neue Mitglieder für den Freundeskreis der DSS

Zwei neue Mitglieder für den Freundeskreis der DSS

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Dagfi Lauridsen (Mitte) warb auf der Generalversammlung der DSS für einen Beitritt in den Freundeskreis. Foto: Sara Eskildsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Mit fünf Mitgliedern geht der Freundeskreis der Deutschen Schule Sonderburg in ein neues Kapitel. Wer den Vorsitz übernimmt, wird noch geklärt.

Es sieht so aus, als geht der Freundeskreis der Deutschen Schule Sonderburg (DSS) besseren Zeiten entgegen. Nachdem der Kreis des Vorstands in den vergangenen Jahren kontinuierlich geschrumpft war und zuletzt nur noch drei Personen für die Arbeit bereitstanden, konnte das Blatt auf der jüngsten Generalversammlung nun gewendet werden.

Sabine Lauridsen und Daniel Eggert mit dabei

Mit Sabine Lauridsen und Daniel Eggert stellten sich zwei neue Vorstandsmitglieder zur Wahl. „Wir im Vorstand sind unglaublich froh darüber, dass zwei neue mit an Bord geholt werden konnten“, sagt Kassierer Dagfin H. Lauridsen, der aktuell wiedergewählt wurde. „Wir freuen uns auf unser erstes Vorstandstreffen!“

Über die beiden neuen Mitglieder sitzen Dagfin H. Lauridsen, Vorsitzender Ulf K. Jacobsen und Suppleantin Sabine Maul im Freundeskreis-Vorstand. In Kürze wird sich der Kreis neu konstituieren.

Zwei Jahre lang war es uns wegen Corona nicht möglich, Geld für die Schule zu sammeln, da kaum Veranstaltungen stattfanden. Das hat die Arbeit eines Freundeskreises natürlich schwierig, ja nahezu unmöglich gemacht.

Dagfin Lauridsen, Freundeskreis-Mitglied

„Zwei Jahre lang war es uns wegen Corona nicht möglich, Geld für die Schule zu sammeln, da kaum Veranstaltungen stattfanden. Das hat die Arbeit eines Freundeskreises natürlich schwierig, ja nahezu unmöglich gemacht“, sagt Dagfin Lauridsen.

„Jetzt freuen wir uns darauf, dass es weitergeht. Wir setzen darauf, dass die Zusammenarbeit mit Schule und Schulvorstand noch enger werden kann, sodass wir noch besser eingebunden sind. Wir sind auf jeden fall motoviert, die Schule zu unterstützen!“

Zuschüsse für Klassenfahrten, Computer oder Legate

Der Freundeskreis wurde seiner Zeit gegründet, um Schülerinnen und Schüler beispielsweise mit Zuschüssen für Klassenfahrten, Computern oder Stipendien zu unterstützen. Der Freundeskreis erwirtschaftet seine finanzielen Mittel durch Veranstaltungen, Sponsoring und Mitgliedschaften.

Wer möchte, kann Mitglied werden, der Jahresbeitrag liegt bei 100 Kronen. Eine Anmeldung ist möglich unter kassierer@freundeskreis-dss.dk.

Mehr lesen