Dorfprojekt

Wie eine alte Mühle zu nachhaltigem Leben inspirieren will

Wie eine alte Mühle zu nachhaltigem Leben inspirieren will

Wie eine alte Mühle zu nachhaltigem Leben inspirieren will

Elstrup
Zuletzt aktualisiert um:
Die Elstruper Mühle ist täglich von 9 bis 20 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Für Gäste gilt: Einfach reingehen, das Museum ist normalerweise ohne Personal. Foto: Sara Eskildsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Elstruper Mühle will Menschen dazu anregen, nachhaltig und biodivers zu leben. Wie soll das gehen?

Es war einmal eine alte Windmühle, die 1888 von Østerholm nach Elstrup zog. 134 Jahre und viele Tonnen gemahlenes Mehl später soll die Mühle als Vorbild dazu dienen, wie man in Einklang mit der Natur und klimabewusst leben kann.

Der Verein „Elstrup Mølles venner“ erhält von der lokalen Aktionsgruppe „LAG Sønderborg-Aabenraa“ 90.234 Kronen, um ein Projekt zu konkretisieren, das die Mühle in einen Themenpark verwandelt.

Gartenbau auf Alsen als Vorbild

Das Ziel: Durch inspirierende Vermittlung und Erlebnisse sollen Gäste Teil der grünen Umstellung auf Alsen (Als) werden. Besucherinnen und Besucher sollen praktisches und theoretisches Wissen erhalten, wie man nachhaltig lebt, wie biodiverser Gartenanbau am Vorbild alsischer Gärten gelingt und wie Klimaschutz im Alltag aussieht.

Außerdem soll die Elstruper Mühle das Dorf stärken – als Anlaufstelle und Arbeitgeber.

Rund um die Elstruper Mühle soll ein Zentrum für Biodiversität und Nachhaltigkeit entstehen. Ein Masterplan wird nun in Auftrag gegeben. Foto: Sara Eskildsen

Mit den LAG-Mitteln wird das Projekt nun zunächst visualisiert, sodass ein konkreter Masterplan ausgearbeitet wird, der zeigt, wie das Projekt Elstruper Mühle aussehen soll.

Mehr über die Elstruper Mühle hier.

Die Mühle ist nach außen hin renovierungsbedürftig. Foto: Sara Eskildsen
Mehr lesen