Kreditanfrage

Umzug der Ökonomieverwaltung im Gespräch

Umzug der Ökonomieverwaltung im Gespräch

Umzug der Ökonomieverwaltung im Gespräch

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Das Gebäude an der Voldgade wird derzeit als Abendschule genutzt. Foto: Sara Wasmund

Die Kommune Sonderburg will die Ökonomieverwaltung von einem angemieteten Gebäude in eine eigene Immobilie umsiedeln. Der Ökonomieausschuss hat hierfür eine Kreditanfrage über 15 Millionen Kronen nach Kopenhagen geschickt.

Noch ist der Topf nicht leer, und daher versucht der Ökonomieausschuss sein Glück erneut: Nachdem man bereits Corona-Kredite über 240 Millionen Kronen vom Sozial- und Innenministerium erhalten hat, stellt der Ausschuss einen weiteren Antrag. Diesmal für einen Kredit über 15 Millionen Kronen, mit dem man die kommunale Immobilie an der Voldgade 3-5 renovieren und für die Verwaltung passend einrichten will.

„Versuchen wir es einfach noch mal“

Das Ministerium in Kopenhagen hatte den Kommunen Extra-Kreditrahmen eingeräumt, um die lokale Wirtschaft anzukurbeln.

„Offensichtlich ist noch immer Geld übrig, das als Kredite ausgezahlt werden kann und so versuchen wir es einfach noch mal“, sagte Bürgermeister Erik Lauritzen (Soz.) nach der Sitzung am Mittwoch. Statt Miete könne man den Kredit abzahlen, so der Gedanke dahinter.

Das Gebäude soll für 15 Millionen Kronen renoviert und neu eingerichtet werden. Foto: Sara Wasmund

Die Kommune möchte die Ökonomieverwaltung in dem Gebäude an der Voldgade ansiedeln. Bislang sitzen die rund 75 Beschøftigten in gemieteten Räumen an der Østergade 19.

Auch der Rathausservice, der von der Kastanie Allé zwischenzeitlich in die Kaserne umgezogen ist, soll in der Voldgade ein neues Zuhause finden.

Wegfallende Mietausgaben

Die Kommune erhofft sich Einsparungen durch wegfallende Mietausgaben sowie weniger Kosten durch eine in der Nähe des Rathauses versammelte und dadurch kosteneffektivere Verwaltung. Aktuell wird das Gebäude an der Voldsgade als Abendschule von FOF Sønderborg genutzt, die in die Kaserne umziehen wird.

Mehr lesen