Deutsche Minderheit

Der Tour-Tag diesmal im Zeichen des Royal Run 2021

Der Tour-Tag diesmal im Zeichen des Royal Run 2021

Der Tour-Tag diesmal im Zeichen des Royal Run 2021

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Die Truppe des Kindergartens Arnkilgade bei strahlendem Sonnenschein Foto: Ilse Marie Jacobsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Kindergarten-Gruppe von der Arnkilgade spazierte mit sechs Jungen und Mädchen durch die Fußgängerzone. Die Kleinen erhielten ein Diplom.

Am Sonntag, 12. September, geht es um 11 Uhr auf der Christian X.-Brücke los: Kronprinz Frederik leitet das landesweite Lauf-Event mit einer Meile auf Sonderburgs Straßen ein.

Der Sonderburger Handelsstandsverein „Vores Sønderborg“ hat sich ebenfalls in die große Veranstaltung eingeklinkt. So durften die Institutionen sich melden, die selbst eine Route zurechtlegen wollten. Ihnen wurde anschließend kostenlos eine Tüte unter anderem mit blau-weißen Logo-Bändern und Fähnchen gebracht.

Vom Viadukt ging es die Treppen hoch. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Spaziergang durch die Stadt

Der Deutsche Kindergarten Arnkilgade hatte sich sofort gemeldet. „Wir machen jede Woche einen Tour-Tag. Diesmal sollte es dann ein Royal Run werden“, stellte Erzieherin Kira Schön fest. Mit zwei Kindern im sportlich verzierten Kinderwagen und vier Kindern zu Fuß zog die Truppe los: zu einem unterhaltsamen Spaziergang durch die Stadt.

Die Sonne schien den Kindern in die Gesichter. Foto: Ilse Marie Jacobsen

Wir machen jede Woche einen Tour-Tag. Diesmal sollte es dann ein Royal Run werden.

Kira Schön, Erzieherin

Anfassen und festhalten

Bei den Touren geht es nicht nur um die Kommunikation zwischen Kind und Erwachsenen und spannende Erlebnisse. „Es geht um das Anfassen und Festhalten. Das müssen sie später ja auch im Kindergarten“, so Kira Schön, die Elisa und Freja an der Hand hält. Die beiden Mädchen amüsieren sich, lachen und rufen ab und an ein paar Wörter. „Ihr seid so tüchtig“, werden sie von Kira Schön gelobt.

Royal Run-Banner am Kinderwagen Foto: Ilse Marie Jacobsen

Nach dem Viadukt blieben alle vor dem Überqueren der Straße stehen. Kommt von rechts oder links ein Auto? Alle schauten aufmerksam in beide Richtungen. Das tat es. Der nette Autofahrer, der von Føtex kam, stoppte aber ganz höflich und ließ die neun Personen auf dem Fußgängerweg über die Straße gehen, bevor er wieder Gas gab.

Nach dem Ausflug über die Fußgängerzone erhielten die Kinder eine Belohnung: ein königliches Diplom, das in ihre Mappe gelegt wurde.

Sie zogen am Donnerstag los: Kira Schön, Lena Mayer und Pia Dinslage mit sechs kleinen Kindern. Foto: Ilse Marie Jacobsen
Mehr lesen