Großveranstaltung

Royal Run in Nordschleswig: Zusätzlich 1.750 Plätze

Royal Run in Nordschleswig: Zusätzlich 1.750 Plätze

Royal Run in Nordschleswig: Zusätzlich 1.750 Plätze

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Beim Royal Run 2019 in Kopenhagen: Kronprinz Frederik mit seinen Kindern Foto: James Alexander Thisted/Ritzau Scanpix

Der Veranstalter stockt auf: Für den Royal Run 2020 in Nordschleswig werden 1.750 zusätzliche Startplätze geschaffen.

Um dem riesigen Interesse am Royal Run Nordschleswig in Sonderburg entgegenzukommen, stockt Veranstalter Sport Event Syd die Teilnehmerzahl auf: Statt der bislang angemeldeten 17.285 Läufer können am 1. Juni 20.500 Menschen an den Start gehen.

Die Startplätze für Sonderburg für das von Kronprinz Frederik ins Leben gerufene Rennen waren innerhalb von drei Tagen ausverkauft gewesen, weitaus mehr Menschen, als Startnummern vorhanden, wollten in Sonderburg mitlaufen.

Eine weitere Aufstockung wird es nicht geben

Seitdem hatte man daran gearbeitet, die Teilnehmerzahl auszuweiten. Nun steht fest: Es konnten 1.750 zusätzliche Plätze geschaffen werden. Damit ist die maximale Größe erreicht, eine weitere Aufstockung wird es nicht geben, unterstreicht Per Hussmann von Sport Event Syd.

1.465 Startplätze sind vorab reserviert. Falls davon nicht alle vergeben werden, kommen diese Plätze im Frühjahr ins öffentliche Angebot.

Herausforderung, 20.000 Läufer zu organisieren

„Um allen ein tolles Erlebnis zu sichern, setzen wir hier die Obergrenze“, so der Veranstalter. Schon jetzt steht man in Sonderburg vor der Herausforderung, knapp 20.000 Läufer zu organisieren – und Tausende von Zuschauern.

Die zusätzlichen Teilnehmerplätze werden am 9. Januar 2020 ab 20 Uhr unter www.royalrun.dk vergeben. Für die 10-Kilometer-Strecke gibt es 1.000 Startnummern, für die 5-Kilometer-Strecke 400 und für die Kilometer-Geh-Tour 350 Plätze.

Kronprinz Frederik wird in Sonderburg auf der „One-Mile“-Strecke mitlaufen.

Royal Run 2020 in Sonderburg

  • Wie in den vergangenen Jahren wird der Royal Run in Aalborg, Odense, Kopenhagen und auf Bornholm ausgetragen. Startschuss für den Royal Run 2020 ist am 1. Juni in Sonderburg, passend zum 100. Grenzlandgeburtstag.
  • Der Lauf in Sonderburg wird in Zusammenarbeit mit der Kommune Sonderburg, dem „Genforeningssekretariat“ und Sport Event Syd ausgerichtet.

Mehr lesen