Deutsche Minderheit

Proberudern beim Sommerfest von Germania

Proberudern beim Sommerfest von Germania

Proberudern beim Sommerfest von Germania

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Das Sommerfest fand zum Teil auf dem Wasser statt. Foto: Werner Güttel

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der deutsche Ruderverein Germania hat am Wochenende ein Sommerfest gefeiert. Mehrere Familien kamen und nutzten das Angebot, das Rudern einmal auszuprobieren.

Mt 17 Gästen und einigen Mitgliedern des Vereins war das Sommerfest des deutschen Rudervereins Germania eine gelungene Premiere. Die Besucherinnen und Besucher nutzten den Nachmittag, um den Verein und das Rudern besser kennenzulernen, und die Mitglieder genossen schönstes Sommerwetter sowie Kaffee und Kuchen.

„Das machen wir bestimmt wieder“

„Das war ein gelungenes erstes Sommerfest, und das machen wir bestimmt wieder. Und im nächsten Jahr werden wir es dann auch so organisieren, dass es nach dem Rudern direkt mit dem Grillen weitergeht“, sagt Ruderlehrerin und Vereinsmitglied Susanne Klages. 

An Land gab es Kaffee und Kuchen. Foto: Werner Güttel
Auf zum Rudern entlang des Alsensunds Foto: Werner Güttel
Germania hatte sich zum Ausprobieren einige Edon-Boote vom Dänischen Verband für Rudersport ausgeliehen. Die Gäste probierten die Einer aus, erst mit Sicherheitsleine, später ohne und dafür mit Motorbootbegleitung. Foto: Werner Güttel
Mehr lesen

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Hjertelig tak, Paul Sange“