Corona

Pflegeheime: Kommune bietet dritte Impfung an

Pflegeheime: Kommune bietet dritte Impfung an

Pflegeheime: Kommune bietet dritte Impfung an

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Nicht immer sind zwei Impfungen ausreichend, wie die Gesundheitsbehörde mittlerweile feststellen muss. Foto: Paul Sehstedt

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Kommune Sonderburg bietet Bürgerinnen und Bürgern zweier Pflegeeinrichtungen am Freitag die dritte Impfung gegen Corona an.

In den Pflegeheimen Düppel (Dybbøl) und Guderup können sich Bewohnerinnen und Bewohner ab Freitag, 10. September, zum dritten Mal gegen das Coronavirus impfen lassen. Das Angebot umfasst auch Nutzerinnen und Nutzer des Centers für Kurzzeitpflege. Hintergrund ist eine entsprechende Empfehlung der Gesundheitsbehörde, da zuletzt immer mehr ältere Personen trotz doppelter Impfung an Corona erkrankt sind.

Die Kommune Sonderburg folgt den neuen Empfehlungen und beginnt in den beiden Pflegeheimen, in denen es in jüngster Zeit zu Corona-Erkrankungen gekommen ist. „Wir starten in genau diesen Pflegezentren, weil es dort aktuell Ansteckungen gab“, sagt Pflegezentrumschefin Joan Slaikjer Hansen.

Alle kommunalen Pflegezentren werden angesteuert

„In den kommenden Wochen werden die Bewohnerinnen und Bewohner der restlichen kommunalen Pflegezentren und in der Kurzzeitpflege geimpft“, so Slaikjer Hansen.

Allen betroffenen Personen werde eine Drittimpfung angeboten, und sie werde in Zusammenarbeit mit den Impfeinheiten des Krankenhausverbandes „Sygehus Sønderjylland“ ausgeführt.

Im Guderuper Pflegeheim waren vor wenigen Tagen eine Fachkraft sowie eine vor Ort wohnhafte Person positiv auf Corona getestet worden. Seitdem habe es keine weiteren positiven Tests gegeben, teilte die Pflegecenterchefin mit.

Mehr lesen

Leserinnenbeitrag

Bärbel Brinck
„Herbsturlaub mit Hilfe im Haus Quickborn“