Klimaschutz

Neue Bilanz: Kommune hat Kohlendioxid um 51 Prozent reduziert

Neue Bilanz: Kommune hat Kohlendioxid um 51 Prozent reduziert

Kommune hat Kohlendioxid um 51 Prozent reduziert

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Das öffentlich-private „ProjectZero“ will die Kommune Sonderburg klimafreundlicher machen. Foto: ProjectZero

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der neue Bericht von „ProjectZero“ zeigt, dass die Kommune Sonderburg seit 2007 die Erzeugung von Kohlendioxid drastisch reduziert hat. Ein Etappenziel ist erreicht, sagt der Bürgermeister.

Bis 2029 will die Kommune Sonderburg CO2-neutral agieren. Der neue Zwischenbericht des Projektes zeigt, dass man auf einem guten Weg ist. Seit 2007 sind Produktion und Ausstoß um 51 Prozent gesunken. Das bedeutet eine Reduktion von 362.208 Tonnen CO2.

„ProjectZero“ ist eine kommunal verankerte Initiative, die den kommunalen Betrieb CO2-neutral gestalten soll. Beispielsweise mit durchrenovierten Gebäuden, grüner Energie und nachhaltiger Einkaufs- oder Baupolitik.

„Ich bin stolz darauf, dass Bürger und Unternehmen die Umstellung Sonderburgs zum grünen Wandel auf alle mögliche Art und Weise unterstützen“, sagt Bürgermeister Erik Lauritzen (Soz.). „Und es freut mich, dass wir den wichtigen 2020-Meilenstein mit 50 Prozent an CO2-Reduktion erreicht haben.“ Jetzt sei man auf einem guten Weg zum nächsten Meilenstein im Jahr 2025: einer Reduktion um 75 Prozent.

Weniger Staßenverkehr 2020

Durch die Corona-Pandemie ist beispielsweise der Straßenverkehr im Jahr 2020 um neun Prozent zurückgegangen – und damit auch der Ausstoß von klimaschädlichen Diesel- und Benzingasen. Die Unternehmen hingegen haben unter Hochdruck produziert und verzeichnen einen gesteigerten Energieverbrauch von sechs Prozent.

Der CO2-Monitorbericht ist von „ProjectZero“ zusammen mit dem Unternehmen „PlanEnergi“ ausgearbeitet worden.

„ProjectZero“ ist 2007 als öffentlich-private Partnerschaft der Stiftungen „Bitten & Mads Clausens Fond“, „Nordea-fonden“, vom Unternehmen „Syd Energi“, heute „Norlys“, der Kommune Sonderburg und „DONG Energy“, heute „Ørsted“ gegründet worden. Seit 2014 ist auch die Versorgungsgesellschaft Sønderborg Forsyning beteiligt.

Mehr lesen