Aufbau hat begonnen

Kunstwerk in Sonderburg: Eliassons Zeitkreise werden platziert

Kunstwerk in Sonderburg: Eliassons Zeitkreise werden platziert

Kunstwerk in Sonderburg: Eliassons Zeitkreise werden platziert

Ilse Marie Jacobsen
Ilse Marie Jacobsen Journalistin
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Ilse Marie Jacobsen

Die Kunstinstallation ist ein Geschenk des „Bitten & Mads Clausen Fond“. Es ist bereits das dritte Werk des Künstlers in Sonderburg.

Auf dem „Bitten & Mads Clausen Plads“ in Sonderburg ist neben dem neuen Hotel Alsik in den vergangenen Tagen schwer geschuftet worden. Arbeiter aus den Niederlanden platzieren Olafur Eliassons Zeitkreise auf dem Gelände. Die große Kunstinstallation ist ein Geschenk des Bitten & Mads Clausen Fond an die Sonderburger Kommune. Sie besteht aus sechs großen Ringen.

Auf der anderen Seite des Alsensund steht ein weiteres Werk des weltberühmten Künstlers – der „Alssund Pavillon“. Zudem hängt im Innern des Alsion noch das Werk „Mirror Tiles“ an der Wand des Konzertsaals.

Mehr lesen